RSS

Abriss des „Haus Hohenberg“

Mittwoch, 26 September 2012

Kiel

Das „Haus Hohenberg“ in Kiel-Düsternbrook soll nach Medienberichten in absehbarer Zeit abgerissen werden. Dadurch soll Platz für modernen Wohnraum geschaffen werden.

Nach Berichten der Kieler Nachrichten (in der Online-Ausgabe vom 25.09.12) soll das „Haus Hohenberg“ in Düsternbrook in absehbarer Zeit abgerissen werden. Mit dem Abriss soll demnach Platz für modernen Wohnraum gemacht werden.

Die WoGe (Wohnungs-Genossenschaft Kiel) hat die Wohnanlage zum 31. Dezember an die Hamburger Hanse-Invest Dr. Weniger GmbH & Co. KG verkauft. Derzeit sei man in der Planungsphase, was später auf dem Grundstück gebaut werden solle. Dr. Axel M. Weniger gab gegenüber den KN zu Wort, dass Mietwohnungen geplant seien und definitiv keine Eigentumswohnungen. Es führe kein Weg an einem Abriss des vorhandenen Altbaus vorbei, da sich alles andere nicht lohne.

Die derzeitigen Bewohner des „Haus Hohenberg“ erfuhren erst kürzlich per Brief, dass sie ihr bisheriges Zuhause verlassen müssen. Sie zeigten sich wütend darüber, dass der Verkauf aus ihrer Sicht hinter dem Rücken der Bewohner geschehen sei und damit günstiger Wohnraum vernichtet werde.

WoGe-Vorstand Sven Auen sprach jedoch davon, dass sich die Genossenschaft die Entscheidung nicht leicht gemacht habe. Das ganze sei demnach ein langjähriger Prozess gewesen, an dessen Ende auch eine andere Lösung hätte stehen können. Auen versprach, die betroffenen WoGe-Mitglieder dabei zu unterstützen, neue Wohnungen zu finden. Investor Weniger sprach ebenfalls davon, für alle Beteiligten verträgliche Lösungen finden.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Abriss des „Haus Hohenberg“”

Kein Trackback zu “Abriss des „Haus Hohenberg“”

Hinterlassen Sie einen Kommentar