RSS

Empire State Building wird an die Börse gebracht

Freitag, 17 Februar 2012

Aktuelles

Das Empire State Building wird an die Börse gehen. Die Eigner wollen bis zu eine Milliarde Dollar einsammeln.

Die Börsenpläne für das Empire State Building gehen weiter voran. Am Montag legte die Familie Malkin, die den Wolkenkratzer kontrolliert, den Börsenprospekt vor. Nach derzeitigem Stand soll der Aktienverkauf bis zu eine Milliarde Dollar (760 Millionen Euro) einbringen. Das Empire State Building ist Teil eines sogenannten Real Estate Investment Trust (REIT).
Diese REIT lassen sich wie normale Aktiengesellschaften an der Börse handeln. Es steht somit jedem Anleger frei, sich Anteile zu sichern. Insgesamt sind in diesem REIT zwölf Gebäude gebündelt. Die meisten liegen wie das Empire State Building in Manhattan, die restlichen in umliegenden Orten.
Das Empire State Building wurde in der Silhouette Manhattans bis zu den Anschlägen vom 11. September 2001 nur von den Zwillingstürmen des World Trade Centers überragt. Zurzeit wächst an der Stelle das Hochhaus „1 WTC“ in den Himmel.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Empire State Building wird an die Börse gebracht”

Kein Trackback zu “Empire State Building wird an die Börse gebracht”

Hinterlassen Sie einen Kommentar