RSS

Energieverbrauch: Die halbe Miete

Freitag, 25 Februar 2011

Energiesparen

Ein deutscher Haushalt gibt ja nach Einkommen und Haushaltsgröße etwa 30 bis 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Wohnung und für den Energieverbrauch, also für Heizung und Strom aus.

Der Energieverbrauch deutscher Haushalte beträgt für die Heizung etwa 71 Prozent, für Warmwasser zwölf Prozent und für Elektrogeräte und Beleuchtung 17 Prozent. Obwohl der Verbrauch für Raumwärme und Warmwasser in den letzten Jahren aufgrund energetischer Modernisierungen zurückgegangen ist, macht sich dies kaum bemerkbar, da die Preise für Öl, Gas, Fernwärme und Strom weiter gestiegen sind und die Gesamtkosten wieder anziehen. Zwischen 2005 und 2008 wurde Gas um 31,8 Prozent und Heizöl um 43,8 Prozent teurer.
Vor allem der Stromverbrauch für Haushalts- und Kommunikationsgeräte hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Parallel dazu ist der Strompreis seit 2005 um 30 Prozent gestiegen.
Der Deutsche Mieterbund hilft nun mittels kostenloser Bröschüren, wie Mieter den Energieverbrauch senken und Geld sparen können. Ab Ende Februar sind die Zeitschriften „Die halbe Miete“ und „Energetische Modernisierrungen“ bei allen örtlichen Mietervereinen erhältlich.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Energieverbrauch: Die halbe Miete”

Kein Trackback zu “Energieverbrauch: Die halbe Miete”

Hinterlassen Sie einen Kommentar