RSS

Griechenland-Krise: Auch Praktiker Baumarktkette betroffen

Montag, 8 März 2010

Aktuelles

Von der momentane Giechenland-Krise ist auch die Praktiker Baumarktkette betroffen. Momentan gibt es in Griechenland 11 Baumärkte.

Um den Schuldenabbau in Griechenland voranzutreiben stehen der griechischen Bevölkerung einige Einschnitte bevor. Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde plant die griechische Regierung, dass die Renten eingefroren werden sollen. Außerdem sollen Staatsbedienstete etwa 10 Prozent weniger Gehalt erhalten. Weiter steht eine Erhöhung der Mehrwertsteuer von 19 auf 21 Prozent zur Diskussion.

Die Folge wird sein, dass der Konsum sinken wird, was auch eine Baumarktkette wie Praktiker betreffen wird. Von den 11 griechischen Praktiker Baumärkten befinden sich fünf in Athen. Weitere Märkte sind in Ioannina, Kalamata, Larissa, Patras, Thessaloniki und Volos.

Analysten der Deutschen Bank haben heute das Ziel der Praktiker Aktie von 11,00 auf 7,50 Euro gesenkt. Dabei sei laut Analyse der Deutschen Bank auch der Ausblick auf das Griechenlandgeschäft berücksichtigt worden.

Autor:

Kein Kommentar zu “Griechenland-Krise: Auch Praktiker Baumarktkette betroffen”

Kein Trackback zu “Griechenland-Krise: Auch Praktiker Baumarktkette betroffen”