RSS

Homepage für Immobilienmakler

Waren und Dienstleistungen werden zunehmend über das Internet abgesetzt. Diesem Trend kann sich auch die Immobilienbranche nicht entziehen. Die Zeiten, dass Immobiliensuchende lediglich die Tageszeitung aufschlugen und dort nach der Wunschimmobilie gesucht haben, sind bereits eine Weile vorbei.

Daher ist es für Immobilienmakler und Hausverwaltungen besonders wichtig mit einer professionellen Website im Netz vertreten zu sein. Doch es gehört einiges mehr dazu als kurzerhand eine Website mit einem ansprechenden Webdesign ins Netz zu stellen.

Das schönste Webdesign einer Homepage für Immobilienmakler nützt nichts, wenn das Gesamtkonzept der Website, unter anderem die technische Umsetzung und das Marketing, nicht stimmig sind beziehungsweise nicht von Beginn an berücksichtigt und mit einbezogen werden. Denn Ziel ist es, dass der Immobilienmakler mit der Website Neukunden gewinnt und Bestandskunden mit aktuellen Informationen versorgen kann.

Beim Thema Neukundengewinnung kann es sich durchaus schwierig gestalten, wenn grundlegende Aspekte des Marketings, unter anderem das Thema Suchmaschinenoptimierung, nicht berücksichtigt werden. Dann bleiben die Besucher der Website aus, weil die Homepage nicht auf den vorderen Plätzen der Suchmaschinen vertreten ist.

Das muss jedoch nicht sein und es kann sich überaus positiv auf den zukünftigen Erfolg der Website auswirken, wenn man statt eines der zahlreichen Baukastensysteme einen  Anbieter wählt, der auf Webdesign und Online Marketing spezialisiert ist, wie beispielsweise  amisso, die Agentur für Webdesign aus Kiel, die unter anderem auch diese Immobilienplattform Immo-Site.de betreibt und erstellt hat.

Neben einem aussagekräftigen Webdesign sollte der Schwerpunkt in der zukünftigen Vermarktung und einer leicht zu pflegenden Website liegen. Dafür ist bietet sich ein Content Management System (CMS) an, das zum einen leicht bedienbar und natürlich auch aus Marketingsicht die Anforderungen der Suchmaschinenoptimierung und des Suchmaschinenmarketings erfüllt. Darüber hinaus sollten die eingestellten Immobilien übersichtlich dargestellt werden, auf die Schnelle austauschbar und aktualisierbar und ein Export zu den gängigen Immobilienportalen möglich sein.

Damit die Website stets aktuell gehalten wird, sollte es dem Makler möglich sein aktuelle Nachrichten zu veröffentlichen sowie in regelmäßigen Abständen die Kunden mittels Newsletter zu erreichen. Werden alle der genannten Punkte umgesetzt, kann man durchaus behaupten, dass es sich bei der erstellten oder auch überarbeiteten Website um eine professionelle Homepage für Immobilienmakler handelt.

Darüber hinaus wäre es vorteilhaft, wenn neben dem Webdesign und der Erstellung der Website noch weiterführende Leistungen wie beispielsweise Social Media Marketing (Aktivitäten auf Plattformen wie Facebook und Twitter), Webhosting und Domains zu einem günstigen Preis geboten werden.