RSS

Immobilienaktien im Abwärtstrend

Freitag, 25 Januar 2008

Immobilienaktien

Lohnt sich aktuell der Einstieg in Immobilienaktien? Diese Frage ist pauschal nicht so einfach zu beantworten. Die seit einiger Zeit anhaltende Immobilienkrise in den USA hat mittlerweile nicht nur einen Großteil der Immobilienbranche erreicht. So musste der DAX-Titel Hypo Real Estate vor wenigen Tagen einen Kursrückgang von knapp 30 Prozent innerhalb eines Tages verkraften, als bekannt wurde, dass der Hypo Real Estate hohe Verluste in den USA entstanden sind.

Ein ähnliches Bild ist bei Patrizia Immobilien zu verzeichnen. Innerhalb eines Jahres hat die Aktie des Immobilientitels 80 Prozent an Wert verloren. Bei Patrizia Immobilien kann jedoch nicht allein der Immobilienkrise in den USA die Schuld am Kursverlauf gegeben werden.

Anleger, die in Immobilienaktien investieren wollen, sollten sich aktuell einen Einstieg genau überlegen. Außerdem sollte man die betreffende Immobilienaktie genau unter die Lupe nehmen. Denn es ist davon auszugehen, dass noch so manche Abschreibungen im Immobilienbereich im Verborgenen schlummern.

Chart von Patrizia Immobilien, Hypo Real Estate und dem DAX
Legende zum Chart

  • rot: DAX
  • rosa: Hypo Real Estate (WKN: 802770)
  • blau: Patrizia Immobilien (WKN: PAT1AG)
Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Immobilienaktien im Abwärtstrend”

Kein Trackback zu “Immobilienaktien im Abwärtstrend”

Hinterlassen Sie einen Kommentar