RSS

IndyMac stellt Antrag auf Gläubigerschutz

Freitag, 1 August 2008

Hypothekenkrise

Die Mitte Juli von der Bankenaufsicht geschlossene kalifornische Hypothekenbank IndyMac Bancorp. hat einen Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 7 gestellt.

Chapter 7 hat zur Folge, dass eine vollständige Liquidation des Unternehmens in die Wege geleitet wird, also alle Unternehmenswerte umgehend veräußert werden, um mit dem Erlös die Gläubiger des Unternehmens zu befriedigen.

IndyMac war infolge der Hypotheken -und Kreditkrise zahlungsunfähig geworden. Es ist damit zu rechnen, dass das Insolvenzgericht umgehend einen Konkursverwalter für IndyMac bestellen wird.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Ein Kommentar zu “IndyMac stellt Antrag auf Gläubigerschutz”

  1. Steve sagt:

    Aktionäre von IndyMac haben verdammt viel Geld verloren. Die Aktie von IndyMac ist mittlerweile wertlos und wird nicht mehr an der Börse gehandelt.

Kein Trackback zu “IndyMac stellt Antrag auf Gläubigerschutz”

Hinterlassen Sie einen Kommentar