RSS

Kapitalerhöhung bei Hypo Real Estate

Samstag, 30 Mai 2009

Aktuelles, Immobilienaktien

In der kommenden Woche könnte es zu einer Kapitalerhöhung bei der Hypo Real Estate (HRE) kommen.

Die Bundesregierung, die über den Rettungsfonds Soffin momentan rund 47 Prozent an der HRE hält, will durch die Kapitalerhöhung die Anzahl ihrer Stimmrechte erhöhen. Die Stimmrechte sollten aus Sicht der Bundesregierung auf 90 Prozent aufgestockt werden.

Warum 90 Prozent der Stimmrechte?

Wenn die Bundesregierung 90% der Stimmrechte an der HRE erlangen sollte, dann können die restlichen Aktionäre / Altaktionäre per Squeeze-out-Verfahren herausgeworfen werden. Die HRE wäre dann in alleinigem Besitz der Bundesregierung.

Momentaner Großinvestor Flowers

Der Finanzinvestor Christopher Flowers hält momentan 20 Prozent an der HRE. Aus seiner Sicht ist das Vorgehen der Bundesregierung nicht akzeptabel.

Kommentar seines deutschen Sprechers:

Herr Flowers hält sich alle Optionen offen, eingeschlossen juristische Schritte.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Ein Kommentar zu “Kapitalerhöhung bei Hypo Real Estate”

  1. Verärgerter Aktionär sagt:

    Ich finde das Vorgehen der Regierung nicht ok. Die kleinen Aktionäre sollen nun rausgekickt werden gegen ihren Willen? Lieber Herr Flowers, lassen Sie sich das nicht gefallen was bei der HRE geschehen soll!!!

Kein Trackback zu “Kapitalerhöhung bei Hypo Real Estate”

Hinterlassen Sie einen Kommentar