RSS

Level One ist insolvent

Mittwoch, 10 September 2008

Aktuelles

Der Wohnimmobilienfonds Level One aus Berlin hat durch dessen Asset Management Gesellschaft Insolvenz beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg angemeldet. Des Weiteren sind auch die meisten Untergesellschaften die rund 28.000 Wohnungen und auch Gewerbeeinheiten halten von Insolvenzanträgen betroffen. Der Fonds ist kaum bekannt in der Immobilienbranche, gehört aber mit knapp 1,5 Milliarden Euro zu den größten Investoren auf dem deutschen Immobilienmarkt.

Die Wohnungen befinden sich vor allem in Ostdeutschland. Der größte Gläubiger ist die Schweizer Credit Suisse Bank. Die Verschuldung soll bei rund 1,1 Milliarden Euro (erstrangig) liegen. Die Credit Suisse Bank hat ca. 300 Millionen Forderungen gegenüber Level One. Level One wurde im Jahr 2005 vom Österreicher Cevdet Caner gegründet.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Level One ist insolvent”

Kein Trackback zu “Level One ist insolvent”

Hinterlassen Sie einen Kommentar