RSS

Neuerungen zum 01.01.2009

Donnerstag, 1 Januar 2009

Aktuelles

Der Energieausweis mit den Verbrauchsangaben eines Hauses, ist jetzt auch für Häuser ab dem Baujahr 1966 Pflicht. Ab Juli 2009 sollen voraussichtlich bei Neubauten und Sanierungen höhre Energiestandards gelten.

Das Wohngeld wird für bedürftige Familien und Rentner erhöht. Das Wohngeld im Durchschnitt von 90 auf 142 Euro erhöht. Der Zuschuss richtet sich erstmalig auch nach der Entwicklung der Heizkosten. Einmalig und rückwirkend wird es einen pauschalen Heizkostenzuschuss für das vierte Quartal 2008 geben. Der einmalige Anspruch ist nach Familiengröße gestaffelt.

Handwerkerrechnungen und haushaltsnahe Dienstleistungen sollen stärker von der Steuer absetzbar sein. Die anrechenbaren Lohnkosten sollen auf 1200 Euro und Dienstleistungen auf 4.000 Euro pro Jahr erhöht werden. Es dürfen aber nur die Arbeitskosten und Verbrauchsmittel angegeben werden und keine Baumaterialien.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Ein Kommentar zu “Neuerungen zum 01.01.2009”

  1. energiepass sagt:

    Faktisch ist nun der Energieausweis für alle Wohngebäude bei Neuvermietung oder Verkauf Pflicht.
    ABER: Bestandsmieter haben keinen Anspruch auf Vorlage des EAW

Kein Trackback zu “Neuerungen zum 01.01.2009”

Hinterlassen Sie einen Kommentar