RSS

Nominalschuld

Definition zu "Nominalschuld" aus unserem Lexikon

 

Die Nominalschuld ist der Kreditbetrag, der zu verzinsen und zu tilgen ist.

Erhält der Kreditnehmer nach Abzug der Bearbeitungsgebühr weniger Geld von der Bank, so werden dennoch die Zinsen auf die vereinbarte Nominalschuld gezahlt.

Zurück zum Lexikon

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Nominalschuld”

Kein Trackback zu “Nominalschuld”

Hinterlassen Sie einen Kommentar