RSS

Quartalsergebnis Fannie Mae: Milliardenverlust erfordert weitere Staatshilfen

Freitag, 6 November 2009

Hypothekenkrise

Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat die Ergebnisse für das dritte Quartal 2009 bekanntgegeben. Demnach beläuft sich der Verlust in Q3 2009 auf knapp 19 Mrd. US-Dollar.

Der unter staatlicher Kontrolle stehenden Finanzierer bürgt für mehr als 20 Prozent der Kredite von US-Wohnimmobilien und hat mit dem aktuellen Verlust in den vergangenen Quartalen bereits über 100 Mrd. US-Dollar Verluste  zu verbuchen.

Momentan plane Fannie Mae die US-Regierung um weitere Staatshilfen in Höhe von 15 Mrd. US-Dollar zu ersuchen. Im Falle einer Bewilligung wird sich die Gesamtsumme der staatlichen Unterstützung zur Rettung von Fannie Mae auf 60 Mrd. US-Dollar erhöhen.

Fannie Mae Monatsberichte und Quartalsberichte

Fannie Mae Monatsberichte sind unter www.fanniemae.com/ir/monthly verfügbar. Und hier werden die Quartalsberichte von Fannie Mae veröffentlicht.

Hypothek

Weiterführende Informationen zur Hypothek und dem Unterschied zu einer Grundschuld

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Quartalsergebnis Fannie Mae: Milliardenverlust erfordert weitere Staatshilfen”

Kein Trackback zu “Quartalsergebnis Fannie Mae: Milliardenverlust erfordert weitere Staatshilfen”

Hinterlassen Sie einen Kommentar