RSS

Mangel

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Mangel" ausgezeichnet:

 

Warmwasser: Mindesttemperatur ist Pflicht

Mittwoch, 18 Dezember 2013

Kein Kommentar

Die Warmwasserversorgung muss das ganze Jahr, rund um die Uhr, gewährleistet sein. Auch eine Mindesttemperatur ist dabei Pflicht. Der Vermieter ist dazu verpflichtet, die zentrale Warmwasserversorgung des Mietshauses das ganze Jahr, 24 Stunden am Tag, in Betrieb zu halten. Zudem muss der Vermieter rund um die Uhr für ausreichend warmes Wasser mit einer Mindesttemperatur von […] mehr...

 
 
 

Mietrecht: Reparaturen

Mittwoch, 30 Mai 2012

Kein Kommentar

Der Mieter muss Schäden in der Wohnung oder am Haus umgehend dem Vermieter melden, der die Mängel dann reparieren muss. Dies ist rechtlich festgelegt. Mängel in der Mietwohnung oder am Haus, die der Mieter angezeigt hat, muss der Vermieter im Rahmen einer angemessenen Frist reparieren. Dabei gilt die Faustregel: Je schwerer der Mangel oder je […] mehr...

 
 
 

Mietmangel: Blei im Trinkwasser

Mittwoch, 10 August 2011

Kein Kommentar

Ein Mietmangel liegt vor, wenn die zulässige Konzentration von Blei im Trinkwasser in einer Mietwohnung überschritten ist. Dann kann der Mieter eine Mietminderung durchführen. Vor dem Amtsgericht Hamburg wurde ein entsprechender Streitfall zwischen einem Vermieter und einem seiner Mieter verhandelt, ob hier eine Mietminderung erlaubt ist. Der Mieter minderte die Miete um 5 Prozent. Ein […] mehr...

 
 
 

Wohnungsmängel, Mietminderungen und Reparaturen

Samstag, 11 Juni 2011

Kein Kommentar

In Bezug auf Wohnungsmängel, Mietminderungen und Reparaturen kennen viele Mieter ihre Rechte nicht und verzichten auf Reklamationen, zahlen weiterhin die volle Miete oder gehen die Reparaturen eigenständig an. Kann ein Mieter seine Wohnung nicht so nutzen, wie es im Vertrag vorgegeben ist, dann liegt ein Wohnungsmangel vor. Das heißt, alle Räume der Wohnung sowie Treppen, […] mehr...

 
 
 

Keine Mietminderung bei Mangel durch den Mieter

Freitag, 28 Januar 2011

Kein Kommentar

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Urteil entschieden, das keine Mietminderung geltend gemacht werden darf, wenn der Mieter den Zahlungsrückstand gegenüber dem Stromversorger zu verantworten hat. In dem verhandelten Fall vor dem BGH, hatte der Stromversorger dem Mieter den Stromanschluss gesperrt und Stromzähler ausgebaut. Dadurch zahlte der Mieter in den folgenden Monaten nur noch eine […] mehr...

 
 
 

Erst Mangelanzeige, dann Miete zurückbehalten

Sonntag, 7 November 2010

Kein Kommentar

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshof, darf ein Mieter die Miete erst zurückbehalten, wenn der Vermieter den Mangel angezeigt hat. Im verhandelten Fall, verlangte ein Vermieter die Räumung seiner Wohnung. An mehreren Stellen wies die Wohnung jedoch großflächigen Schimmelbefall auf. Der Vermieter wurde von den Mieter nicht benachrichtigt. Durch den Schimmelbefall zahlten die Mieter keine Miete […] mehr...

 
 
 

Wohnungsräumung bei Mietrückstand

Mittwoch, 1 September 2010

Kein Kommentar

Zahlt ein Mieter zwei aufeinander folgende Mieten nicht oder nicht vollständig und es liegt dabei kein rechtlicher Grund vor, so hat ein Vermieter das Recht, die ordentliche Kündigung auszusprechen, wenn der Gesamtrückstand eine volle Miete (Monatsmiete) überschreitet. Hier ist es dann ohne Belang, ob der Mieter von einem Mangel ausgegangen ist und daraufhin die Miete […] mehr...

 
 
 

Mietminderung

Freitag, 22 Januar 2010

Kein Kommentar

Mietminderung – Während der Vermieter Anspruch auf vollen Mietzins hat, beansprucht der Mieter im Gegenzug eine mängelfreie Mietwohnung. Mietrechte Aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch leitet sich Ihr Recht zur prozentualen Mietminderung entsprechend der vorliegenden Mängel ab. Kürzen Sie die Miete entsprechend des vorliegenden Mangels, gelten Sie nicht als Mietschuldner. Der Vermieter darf Ihnen auf Grund einer […] mehr...