RSS

Mietausfall

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Mietausfall" ausgezeichnet:

 

Mietausfallversicherung

Sonntag, 7 März 2010

Kein Kommentar

Eine Mietausfallversicherung ersetzt dem Vermieter den entstandenen Mietausfall z.B. durch Blitzschlag, Brand, Rohrbruch und Sturm. Ersetzt werden durch die Versicherung Mietausfälle bei Gebäuden, Gewerbe- und Wohnräumen ausbleibende Zahlungen inklusive fortlaufender Mietnebenkosten, das gilt auch wenn trotz Klage, Urteil und Vollstreckung die Miete nicht eingetrieben werden kann. mehr...

 
 
 

Immobilien-Versicherungen

Sonntag, 7 März 2010

Kein Kommentar

Immobilien-Versicherungen

Wer ein Haus oder Wohnung mietet bzw. Eigentümer eines Grundstücks oder einer Immobilie ist, braucht auch die entsprechende Versicherung dazu, um vor Schäden oder Ansprüchen von Dritten geschützt zu sein. Bauherrenhaftpflicht-Versicherung Eine Bauherrenhaftpflicht-Versicherung schützt den Bauherren die gesamte Bauzeit über vor einer möglichen Haftung. Eine Haftung kann entstehen durch Schäden an Passanten vor der Baustelle […] mehr...

 
 
 

Bei Mietausfall Grundsteuer zurückholen

Sonntag, 7 März 2010

Kein Kommentar

Hat ein Vermieter Mietausfälle aufgrund höherer Gewalt kann er einen Teil der Grundsteuer zurückbekommen. Unter höhere Gewalt fällt beispielsweise ein Wohnungsbrand. Aber auch Naturkatastrophen wie zum Beispiel ein Erdbeben oder ein schwerer Sturm fallen unter höhere Gewalt. Die Folge dieser Ereignisse sind unverschuldete Mietausfälle. Ein entsprechender Antrag auf Steuererlass ist bei der Stadt, der Gemeinde […] mehr...

 
 
 

Mietaufhebungsvertrag

Mittwoch, 2 Dezember 2009

Kein Kommentar

Beim Mietaufhebungsvertrag vereinbaren die beiden Parteien (Mieter und Vermieter) eine außerordentliche Aufhebung des Mietvertrages in der normalen Mietlaufzeit. Der Mietaufhebungsvertrag ist ein zweiseitiger, schuldrechtlicher Vertrag, der nur durch Angebot und Annahme zustande kommt. mehr...

 
 
 

Grundsteuer auch im Nachhinein reduzierbar

Montag, 23 Februar 2009

Kein Kommentar

Die Grundsteuer ist auch im Nachhinein reduzierbar, wenn der Immobilieneigentümer Mietausfälle zu beklagen hat. Der Immobilieneigentümer hat das Recht, einen Antrag auf Erlass/Reduzierung der Grundsteuer zu stellen, wenn er als Vermieter den Mietausfall nicht zu Verschulden hat. Dies liegt vor, wenn der Leerstand trotz intensiver Suche nicht verhindert werden kann oder der Ausfall der Miete […] mehr...