RSS

Verlust

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Verlust" ausgezeichnet:

 

Fannie Mae braucht wieder Geld

Montag, 9 Mai 2011

Kein Kommentar

Der verstaatlichte Hypothekenfinanzierer Fannie Mae braucht von der US-Regierung wieder Geld. Dabei soll es sich um die Summe von rund 8,5 Milliarden US-Dollar handeln. Insgesamt hat Fannie Mae bislang rund 100 Milliarden Dollar von der US-Regierung erhalten. Im ersten Quartal hat Fannie Mae rund 8,7 Milliarden Dollar Verlust eingefahren. Schuld daran ist u.a. der Rückgang […] mehr...

 
 
 

HRE: Weiterhin mit Milliardenverlust

Dienstag, 16 November 2010

Kein Kommentar

Die Hypo Real Estate (HRE) hat in den ersten 9 Monaten in 2010 einen Verlust von rund 1,1 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Das Ergebnis versteht sich vor Steuern. Der Verlust der HRE betrug im dritten Quartal 2010 bei rund 408 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum betrug der Verlust noch rund 709 Millionen Euro. Die HRE wurde […] mehr...

 
 
 

Immobilienfinanzierer: Erneut Verluste und Staatshilfen

Freitag, 7 Mai 2010

Kein Kommentar

Die Lage auf den Immobilienmärkten in Deutschland und den USA scheint sich in den vergangenen Monaten nicht merklich gebessert zu haben. Freddie Mac, einer der größten US-Immobilienfinanzierer und seit geraumer Zeit unter staatlicher Kontrolle, hat erneut einen milliardenschweren Quartalsverlust eingefahren. Für das erste Quartal 2010 meldete Freddie Mac einen Nettoverlust in Höhe von 6,69 Mrd. […] mehr...

 
 
 

IVG weiterhin in roten Zahlen

Sonntag, 14 März 2010

Kein Kommentar

Das Immobilienunternehmen IVG aus Bonn bleibt in 2009 weiterhin in roten Zahlen. In den vorläufigen Zahlen für 2009 belief sich der Verlust auf ca. 158 Millionen Euro. Das Immobilienunternehmen musste den Marktwert seiner einzelnen Immobilien nach unten, aufgrund gesunkener Immobilienpreise, korrigieren. Des Weiteren sind die Baukosten im vierten Quartal 2009 gestiegen. Durch das eigene Sparprogramm […] mehr...

 
 
 

Erneuter Milliardenverlust bei Fannie Mae

Samstag, 27 Februar 2010

Kein Kommentar

Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 erneut einen Milliardenverlust eingefahren. Wie das Unternehmen am gestrigen Freitag mitteilte beläuft sich der Verlust bei Fannie Mae auf 74,5 Millarden US-Dollar. Im Jahr zuvor gab es ebenfalls rote Zahlen. 2008 betrug der Verlust knapp 60 Milliarden US-Dollar. Fannie Mae, mittlerweile zu etwa 80 Prozent in […] mehr...

 
 
 

Milliardenverlust der HRE belastet den Bund

Mittwoch, 11 November 2009

Kein Kommentar

Die schwer angeschlagene Bank Hypo Real Estate wird dem Bund in 2009 einen Milliardenverlust bescheren. Bis Ende September hat sich bei dem Immobilienfinanzierer ein Verlust von 1,7 Mrd. Euro angesammelt. Für das dritte Quartal 2009 beläuft sich der Verlust der Hypo Real Estate, die komplett in staatlicher Hand ist, auf 574 Mrd. Euro. Für das […] mehr...

 
 
 

Quartalsergebnis Fannie Mae: Milliardenverlust erfordert weitere Staatshilfen

Freitag, 6 November 2009

Kein Kommentar

Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat die Ergebnisse für das dritte Quartal 2009 bekanntgegeben. Demnach beläuft sich der Verlust in Q3 2009 auf knapp 19 Mrd. US-Dollar. Der unter staatlicher Kontrolle stehenden Finanzierer bürgt für mehr als 20 Prozent der Kredite von US-Wohnimmobilien und hat mit dem aktuellen Verlust in den vergangenen Quartalen bereits über 100 […] mehr...

 
 
 

GWB Immobilien: Verlust reduziert

Freitag, 6 November 2009

Kein Kommentar

Die GWB Immobilien AG hat ihre Neunmonatszahlen 2009 veröffentlicht. Demnach hat GWB Immobilien im dritten Quartal 2009 die Ergebnisentwicklung weiter verbessert und den Verlust reduziert. Die Umsatzerlöse stiegen in den ersten neun Geschäftsmonaten um 3,4 Prozent auf rund 7,8 Mio. Euro. Im gleichen Zeitraum hat sich das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) vervierfacht: […] mehr...

 
 
 

IVG im Minus

Donnerstag, 20 August 2009

Kein Kommentar

Die IVG Immobilien AG hat zwischen April 09 und Juni 09 einen Verlust von 54,5 Millionen Euro verbuchen müssen. Im 1 Quartal 2009 war der Verlust noch 18 Prozent niedriger. In dem Quartal des Vorjahres konnte die IVG noch einen Gewinn verbuchen. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz um rund 9 Prozent auf 127,6 […] mehr...

 
 
 

Gagfah macht Verlust

Donnerstag, 13 August 2009

Kein Kommentar

Die börsennotierte Gagfah musste  im 1. Halbjahr 2009 einen Verlust vor Steuern in Höhe von rund 33,7 Millionen Euro hinnehmen. Der Verlust kommt vor allem durch die hohen Abschreibungen des Immobilienbestandes in Höhe von 92,3 Millionen Euro zustande. Das Unternehmen konnte die Mieteinnahmen von ca. 489 Millionen Euro auf ca. 495,6 Millionen Euro steigern, obwohl […] mehr...