RSS

Tagesgeld

Tagesgeld, ein täglich verfügbares Geldkonto für Privatanleger, wird in der Regel als Tagesgeldkonto bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein verzinstes Konto, das sich durch seine Flexibilität bezüglich der täglichen Verfügbarkeit auszeichnet.

Anders als das klassische Sparkonto, bei dem bei höheren Verfügungen eine Kündigungsfrist eingehalten werden muss, kann ein Inhaber eines Tagesgeldkontos praktisch jederzeit über sein Guthaben verfügen. Jedoch ist das Tagesgeld in der Regel nicht für den allgemeinen Zahlungsverkehr bestimmt. Für diesen Zweck ist das Tagesgeldkonto mit einem Verrechnungskonto, dem Girokonto des Kontoinhabers, verknüpft. Verfügungen des Tagesgeldes können ausschließlich über dieses Konto abgewickelt werden.

Tagesgeld Vergleich

Vergleichen lohnt sich. So gibt es deutliche Unterschiede bei den verschiedenen Anbietern von Tagesgeldkonten bezüglich der Verzinsung. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Konditionen von Tagesgeldkonten, sortiert nach der Höhe des Zinssatzes.

Tagesgeld zeichnet sich durch eine variable Verzinsung aus. Das bedeutet, dass der Anbieter des Tagesgeldkontos die Höhe der Verzinsung kurzfristig ändern kann, sowohl nach oben als auch nach unten. Dies erfolgt meist dann, wenn sich die Zinsen auf dem Kapitalmarkt geändert haben.