RSS

Tageslicht ohne Fenster

Freitag, 29 April 2011

Energiesparen

Wer kennst dieses Problem nicht? Ein dunkler Flur oder ein Bad ohne Fenster und somit ohne natürliches Licht. Deshalb muss man am hellichten Tag bereits öfter auf das elektrische Licht zurückgreifen. Das verbraucht natürlich unnötig viel zusätzliche Energie. Doch nun gibt es eine gute Alternative: kostenloses Sonnenlicht.

Wie das funktioniert? Mit Sonnenröhren, genannt Solartubes. Sie werden in das Hausdach eingesetzt und beleuchten dunkle Räume mit kostenlosem Tageslicht. Zurzeit nutzen bereits 1,3 Millionen zufriedener Kunden diese neue Technologie. Das Tageslicht gelangt über eine Acrylprismenkuppel auf dem Dach und eine hochreflektierende Röhre in das Gebäudeinnere. Eine Röhre unter der Kuppel leitet das Licht dann mit einem Reflektionsgrad von bis zu 99,7 Prozent pro Spiegelung weiter. Das Tageslicht kann mehr als 15 Meter in das Gebäudeinnere transportiert werden. Die Solartube ist für alle Raumgrößen und Deckenarten erhältlich. Zudem kann sie mit einem Lichteinsatz versehen werden, um eine stromgespeiste Beleuchtung für die Nacht zu erhalten.
Die Interferenz Daylight GmbH und ihre Systempartner bieten die Solartube inklusive Einbau ab ca. 700 Euro an. Die Beratung ist kostenlos. Mehr Informationen findet man auf www.interferenz.de

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Tageslicht ohne Fenster”

Kein Trackback zu “Tageslicht ohne Fenster”

Hinterlassen Sie einen Kommentar