RSS

Wohnimmobilien kaufen statt mieten

Samstag, 7 November 2009

Kaufen

Wohneigentum zu erwerben war schon lange nicht mehr so günstig wie jetzt. Wer jetzt die Chance hat seine Wunschimmobile zu kaufen sollte diese nutzen, denn diese sind so günstig wie schon lange nicht mehr, in vielen großen deutschen Städten können zum Beispiel ältere Reihenhäuser schon für weit unter 150.000 Euro erworben werden.

Nicht nur Immobilienmakler und Kreditbanken werben im Moment mit den oben getroffenen Aussagen, nein, auch unabhängige Institute, wie Stiftung Warentest empfehlen jetzt kaufen statt mieten unter bestimmten Voraussetzungen. Diese sind unter anderem der Wunsch, sich über eine längere Zeit hinweg an einen Ort zu binden, privat wie beruflich. Zudem muss man sich darüber im Klaren sein, dass in einer Wunschimmobilie weit mehr Arbeiten anfallen als in einer Mietwohnung. Da man ja nun Eigentümer und kein Mieter mehr ist. Ebenso sollte die Finanzierung der Wohnimmobilie solide sein, dabei ist zu beachten, je höher das Eigenkapital ist, umso billiger wird der Kredit. Natürlich bindet man einen nicht geringen Teil seines Einkommens an eine Wunschimmobilie, doch mit etwas Geduld wird sich die Investition in ein Haus letztendlich lohnen.

Förderprogramme
Zudem gibt es im Moment sehr viele Förderprogramme, mit welchen eventuell erforderliche Baumaßnahmen bezuschusst werden können, insbesondere, wenn es sich um Baumaßnahmen handelt, die einen geringeren Energiebedarf zur Folge haben.

Altersvorsorge
Altersvorsorge und Wohneigentum passen immer noch hervorragend zusammen, denn noch immer kann die Wunschimmobilie gleichzeitig als Altersvorsorge genutzt werden. Und diese ist in Zeiten von eingefrorenen Renten umso wichtiger, wenn man im Alter seinen gewohnten Lebensstandart beibehalten will bzw. nicht auf Sozialhilfe angewiesen sein möchte.

Mieten steigen, Immobilienpreise fallen
Während die Mieten ständig steigen fallen die Preise für Wohnimmobilien immer weiter, kaufen statt mieten lohnt sich jetzt besonders. Niedrige Zinsen und sinkende Preise selbst für Eigenheime mit 150 bis 200 qm Wohnfläche, machen den Kauf von Wohnimmobilien auch für Paare mit Kindern interessant. Vor allem da diese mit dem dazugehörenden Grundstück den Kindern mehr Bewegungsfreiheit erlauben, als es in einer Wohnung, in der man zu Miete wohnt, möglich wäre. Wunschimmobilien liegen zumeist fernab vom Großstadttrubel, das ermöglicht Familien mit Kindern sich frei zu entfalten und bietet Kindern mehr Raum für Kreativität.

Finanzierung der Immobilie
Wer seine Wunschimmobilie gefunden hat, sollte im Moment ernsthaft in Erwägung ziehen, diese auch tatsächlich zu kaufen, denn das kann so günstig wie schon lange nicht mehr geschehen, sinkende Immobilienpreise und dazu noch niedrige Zinsen, lassen eine Finanzierung bzw. den Kauf einer Immobilie zu einem echtem Schnäppchen werden. Auch oder gerade, weil im Augenblick schwierige, wirtschaftliche Zeiten herrschen.  Dabei sollte man besonders auf die richtige Finanzierung der Immobilie achten und sich Angebote verschiedener Anbieter einholen.

Kaufen statt mieten macht im Moment wirklich Sinn für all jene, die bisher nur daran gedacht oder davon geträumt haben, sich Wohneigentum zuzulegen und die teure Mietwohnung gegen eine günstigere eigene Immobilie eintauschen möchten. Und dank günstiger Zinsen können sich immer mehr Menschen, ja sogar Familien mit Kindern, den Erwerb ihrer Wunschimmobilie leisten. Zudem ist eine Immobilie auch immer eine sichere Wertanlage für die Zukunft.

Fazit
Mit dem Kauf ihrer Wunschimmobilie werden sie unabhängig und sind nicht mehr auf das Wohlwollen eines Vermieters angewiesen, ja im besten Falle können sie selbst zum Vermieter werden und somit die Anschaffungskosten ihrer Wunschimmobilie durch die Mieteinnahmen refinanzieren.  Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Besonders vor Mietern, die ihren monatlichen Mietzahlungen nicht nachkommen.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Wohnimmobilien kaufen statt mieten”

Kein Trackback zu “Wohnimmobilien kaufen statt mieten”

Hinterlassen Sie einen Kommentar