RSS

HRE: Weiterhin mit Milliardenverlust

Dienstag, 16 November 2010

Aktuelles, Hypothekenkrise

Die Hypo Real Estate (HRE) hat in den ersten 9 Monaten in 2010 einen Verlust von rund 1,1 Milliarden Euro hinnehmen müssen. Das Ergebnis versteht sich vor Steuern.

Der Verlust der HRE betrug im dritten Quartal 2010 bei rund 408 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum betrug der Verlust noch rund 709 Millionen Euro.

Die HRE wurde Ende 2008 mit mehr als 100 Milliarden Euro vom Bund gerettet und in 2009 verstaatlicht.

Die Konzerntochter pbb Deutsche Pfandbriefbank hat im dritten Quartal 2010 seit der Finanzkrise einen Gewinn vor Steuern in Höhe von rund 119 Milliarden Euro erzielt.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “HRE: Weiterhin mit Milliardenverlust”

Kein Trackback zu “HRE: Weiterhin mit Milliardenverlust”

Hinterlassen Sie einen Kommentar