RSS

Merrill Lynch verkauft

Montag, 15 September 2008

Aktuelles

Die drittgrößte US-Investmentbank Merrill Lynch wird durch die Bank of America für 50 Milliarden US-Dollar in Aktien übernommen. Der Verkauf von Merril Lynch war nötig geworden, weil die Investmentbank zuletzt durch Milliardenverluste und drastischen Kursverlusten immer stärker in Bedrängnis geraten war. Mit Merrill Lynch hat eine weitere Bank die Subprimekrise (Bank-u. Finanzkrise) nicht überstanden. Merrill Lynch wurde 1914 gegründet und hat 60.000 Mitarbeiter. Die Bank of America gehört zu den führenden US-Banken und hat ihren Hauptsitz in Charlotte, North Carolina.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Merrill Lynch verkauft”

Kein Trackback zu “Merrill Lynch verkauft”

Hinterlassen Sie einen Kommentar