RSS

Milliardenverlust der HRE belastet den Bund

Mittwoch, 11 November 2009

Hypothekenkrise, Immobilienaktien

Die schwer angeschlagene Bank Hypo Real Estate wird dem Bund in 2009 einen Milliardenverlust bescheren. Bis Ende September hat sich bei dem Immobilienfinanzierer ein Verlust von 1,7 Mrd. Euro angesammelt.

Für das dritte Quartal 2009 beläuft sich der Verlust der Hypo Real Estate, die komplett in staatlicher Hand ist, auf 574 Mrd. Euro. Für das vierte Quartal 2009 wird ebenfalls ein Verlust vorhergesagt. Das dritte Quartal war gekennzeichnet durch Abschreibungen auf Immobilienkredite.

Durch die Finanzkrise haben vor allem gewerblich genutze Immobilien stark an Wert verloren. Der Leerstand auf dem gewerblichen Immobilienmarkt ist ebenfalls merklich gestiegen.

Der Ausblick der Hypo Real Estate sieht momentan eher bescheiden aus. Mit einer Rückkehr in schwarze Zahlen wird frühestens 2012 gerechnet.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Milliardenverlust der HRE belastet den Bund”

Kein Trackback zu “Milliardenverlust der HRE belastet den Bund”

Hinterlassen Sie einen Kommentar