RSS

Makler muss auf Doppeltätigkeit hinweisen

Sonntag, 11 Juli 2010

Aktuelles, Gerichtsurteile

Ein Makler kann keine Maklerprovision fordern, wenn er nicht vor Aufnahme des Auftrages durch den zweiten Kunden auf seine Eigenschaft als Doppelmakler hinweist.

Der Kunde kann auch dann die bereits gezahlte Provision zurückverlangen, wenn er sich verpflichtet hat, die Provision zu zahlen, um den Hauptvertragsabschluss zu bekommen.

(Landgericht Hamburg, Az.: 313 S 96/91)

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Makler muss auf Doppeltätigkeit hinweisen”

Kein Trackback zu “Makler muss auf Doppeltätigkeit hinweisen”

Hinterlassen Sie einen Kommentar