RSS

Kapitalerhöhung

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Kapitalerhöhung" ausgezeichnet:

 

Kapitalerhöhung bei TAG Immobilien AG erfolgreich

Mittwoch, 4 Mai 2011

Kein Kommentar

Die Kapitalerhöhung bei der TAG Immobilien AG aus Hamburg wurde am 04.05.2011 erfolgreich durchgeführt. Durch die hohe Nachfrage konnte die Kapitalerhöhung im vollen Umfang platziert werden. Da das Orderbuch der Privatplatzierung mehrfach überzeichnet war, konnte dieses vorzeitig geschlossen werden. Insgesamt werden 5.856.635 Aktien zu einem Preis je 7,00 Euro ausgegeben. Die Kapitalerhöhung bringt rund 41 […] mehr...

 
 
 

87 Millionen Euro durch Kapitalerhöhung

Dienstag, 15 Februar 2011

Kein Kommentar

Das Immobilienunternehmen IVG hat 87 Millionen Euro durch eine Kapitalerhöhung eingenommen. Die IVG hatte 12,6 Millionen neue Aktien zu einem Stückpreis von 6,90 Euro herausgegeben. Die Aktien wurden bei institutionellen Anlegern platziert. Die Kapitalerhöhung soll zum einen für die eigene Restrukturierung und Umschuldung verwendet werden. Des Weiteren soll aus der Erhöhung Geld in ein Parkhaus […] mehr...

 
 
 

Kapitalerhöhung: 123 Millionen Euro für Deutsche EuroShop AG

Donnerstag, 4 Februar 2010

Kein Kommentar

Aus einer Kapitalerhöhung hat die Deutsche EuroShop AG einen Erlös von ca. 123 Millionen Euro erzielt. Insgesamt wurden 6,3 Millionen Aktien ausgegeben. Die Aktie war 4,9 fach überzeichnet. Alle neuen Aktien wurden laut einer Mitteilung von Altaktionären der Deutschen EuroShop AG (ISIN DE 000 7480204) gezeichnet. Durch das neue Kapital soll überwiegend für die Finanzierung […] mehr...

 
 
 

IVG Immobilien AG: Kleine Kapitalerhöhung

Mittwoch, 21 Oktober 2009

Kein Kommentar

Die Immobiliengesellschaft IVG Immobilien AG hat heute eine Kapitalerhöhung angekündigt. Das Unternehmen plant den Verkauf von insgesamt 10 Millionen neuen Aktien. Mit der geplanten Anzahl von 10 Millionen Aktien liegt IVG unter dem möglichen Platzierungsvolumen von zehn Prozent des Aktienkapitals. Die Preisspanne der Aktien dürfte bei 7,00 bis 8,00 Euro liegen. Somit ist für die […] mehr...

 
 
 

HRE: Bund hält ca. 90 Prozent der Aktien

Mittwoch, 10 Juni 2009

Kein Kommentar

An der Hypo Real Estate (HRE) hält der Staat mittlerweile rund 90 Prozent der Aktien. Die Soffin hat durch beschlossene Kapitalerhöhung auf der außerordentlichen Hauptversammlung ca. 986 Millionen Aktien übernommen. Die Kapitalerhöhnung wurde letzten Dienstag auf der außerordentlichen Hauptversammlung durch die Stimmenmehrheit des Staates beschlossen. Alle anderen Aktionäre wurde der Bezug neuer Aktien untersagt. Durch […] mehr...

 
 
 

Kapitalerhöhung bei Hypo Real Estate

Samstag, 30 Mai 2009

Ein Kommentar

In der kommenden Woche könnte es zu einer Kapitalerhöhung bei der Hypo Real Estate (HRE) kommen. Die Bundesregierung, die über den Rettungsfonds Soffin momentan rund 47 Prozent an der HRE hält, will durch die Kapitalerhöhung die Anzahl ihrer Stimmrechte erhöhen. Die Stimmrechte sollten aus Sicht der Bundesregierung auf 90 Prozent aufgestockt werden. Warum 90 Prozent […] mehr...

 
 
 

Bund hält rund 47,3 Prozent an der HRE

Sonntag, 10 Mai 2009

Kein Kommentar

Der Bund hält über die Soffin nach Ablauf der Annahmefrist rund 47,3 Prozent an der Hypo Real Estate (HRE). Auf der außerordentlichen Hauptversammlung soll eine Kapitalerhöhung verabschiedet werden. Dadurch soll die Eigenkapitalstärke erhöht werden und die Restrukturierung vorangetrieben werden. Die neuen Aktien kann nur die Soffin zeichnen, damit die Aktienmehrheit von 90 Prozent erreicht wird. mehr...

 
 
 

HRE: Milliarden schwere Kapitalerhöhung geplant

Dienstag, 28 April 2009

Kein Kommentar

Der Bund plant eine Milliarden schwere Kapitalerhöhung bei der Hypo Real Estate (HRE). Sollte der Bund nicht die geplante 90 prozentige Mehrheit erreichen, wird die Soffin eine Kapitalerhöhung durchführen, damit die entsprechende Anteile gezeichnet werden können. Für die Altaktionäre wird das Bezugsrecht ausgeschlossen. Momentan hält der Bund rund 10 Prozent an der HRE. Bei der […] mehr...

 
 
 

HRE Schließung abgewendet

Montag, 30 März 2009

Kein Kommentar

Die Schließung der HRE (Hypo Real Estate) am Wochenende konnte durch den Einstieg des Bundes abgewendet werden. Durch den Verlust in Höhe von 5,5 Milliarden Euro ist das Kernkapital der Bank auf unter 4 Prozent gesunken. Wäre die Soffin nicht mit einer Absichtserklärung der Rekapitalisierung der Bank aufgetreten, so hätte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen die […] mehr...

 
 
 

Adler Real Estate beteiligt sich an DB Immobilien

Freitag, 12 Dezember 2008

Kein Kommentar

Adler Real Estate beteiligt sich in einer Minderheitposition an der DB Immobilien. In einem zweiten Schritt soll eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden, an der sich die Adler Real Estate und die momentanen Gesellschafter beteiligen. Durch die Beteiligung erhofft sich die Adler Real Estate Vorteile für die eigene Entwicklung und beim geplanten Ausbau des Geschäftsbereiches Asset Management. […] mehr...