Corona-Preistreiber: Immobilienpreise auf Sylt steigen deutlich. Immobilien auf der Insel Sylt in Top-Lage kosten meist über 10 Millionen Euro. Und in Kampen sind die Preise für Immobilien noch höher.

Wer ein Haus auf Sylt kaufen möchte der weiß wahrscheinlich, dass die Immobilienpreise auf der Insel Sylt mit zu den höchsten in Deutschland zählen. Zweistellige Millionenbeträge für eine Immobilie sind auf Sylt eher die Regel als die Ausnahme, wenn sich das Objekt in Top-Lage, beispielsweise mit Blick auf das Wattenmeer, befindet. Im Preissegment von 10 bis 18 Millionen Euro gibt es beispielsweise einige schöne Immobilien in Keitum oder Rantum. Wer nun jedoch denkt, dass ihm mit diesem Millionenbudget Angebote von der gesamten Insel offenstehen, der wird auch nahezu überall auf der Insel Sylt ein passendes Haus mit Blick auf das Wattenmeer finden. Wahrscheinlich jedoch nicht in Kampen. Denn der kleine Ort Kampen sowie die gleichnamige Gemeinde hat die höchsten Immobilienpreise der Insel Sylt. Hier sollte das Budget schon mindestens 25 Millionen Euro betragen, besser jedoch wären sogar über 30 Millionen Euro.

Corona-Pandemie macht teure Immobilien auf Sylt noch teurer

Corona und die damit verbundenen Reisebeschränkungen sind zu einem gewissen Teil für die erneute Preissteigerung von rund 10 bis 15 Prozent im Jahr 2020 für Immobilien auf Sylt verantwortlich. Hotels sind seit Monaten geschlossen und auch Ferienwohnungen dürfen aktuell nicht vermietet werden. Glücklich schätzen darf sich jedoch, wer eine Immobilie auf Sylt besitzt. Denn während Auslandsreisen sich aktuell coronabedingt eher schwierig gestalten, können Zweithausbesitzer, viele davon beispielsweise aus Hamburg oder NRW, in ihrem Haus auf Sylt morgens den Sonnenaufgang im Wattenmeer genießen.

Insel Sylt Wattenmeer

Sylt Wattenmeer Ostküste

Sylt Wattenmeer Ostküste

Sylt: Hochpreisige Immobilien im Luxus-Segment & exklusiver Urlaubsort

Ähnliche Beiträge

  • Immobilienpreise an Nord- und Ostsee Die Immobilienpreise an der Nord- und Ostsee in Schleswig-Holstein steigen weiter an. Zu den Spitzenreitern gehört unter anderem Sylt. Die Preissteigerungen von Immobilien an der Nord- und Ostsee nehmen weiter zu. Einem Artikel des […]
  • Corona: Nutzung von Ferienimmobilie in Pandemie-Zeiten verboten Besitzer von Ferienimmobilien aufgepasst: In Corona-Zeiten kann die Nutzung der Immobilie am Zweitwohnsitz verboten werden. Dies hat kürzlich das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht entschieden. Corona hat in den vergangenen […]
  • Bau-Boom in 2020 trotz Corona-Pandemie Bau-Boom in 2020 trotz Corona-Pandemie: Die Baubranche in Deutschland konnte auch im Corona-Jahr 2020 weiter deutlich steigende Umsätze verzeichnen. Lockdown, Umsatzeinbruch, Stillstand und Kurzarbeit wegen Corona? Ja, damit hatten […]
  • Euro-Krise macht Ferienimmobilien interessant Ferienimmobilien sind trotz der Euro-Krise sehr begehrt. Besonders beliebt sind die Wohnungen in Südeuropa. Der Immobilienmarkt boomt. Besonders seit der Lehman-Krise 2008 investieren immer mehr Menschen in Wohnungen und Häuser, was zu […]
  • Immobilien Osteuropa Entwickler der Immobilienbranche haben es derzeit in Osteuropa nicht gerade leicht. Das größte Problem, welches den Entwicklungsstand zurückhält, ist die nicht vorhandene Liquidität der Banken und Investoren. In Osteuropa trifft dieses am […]
  • Sylt: Mini-Haus in Kampen wahrscheinlich teuerstes Haus der Welt Das wohl teuerste Haus der Welt befindet sich im Kampen auf Sylt. Das Besondere: Es ist 30 qm gross und kostet mehrere Millionen Euro. Bereits vor mehreren Monaten stand das Sylter Mini-Haus, das den Namen "Waterküken" trägt, im […]
  • Wohnimmobilien kaufen statt mieten Wohneigentum zu erwerben war schon lange nicht mehr so günstig wie jetzt. Wer jetzt die Chance hat seine Wunschimmobile zu kaufen sollte diese nutzen, denn diese sind so günstig wie schon lange nicht mehr, in vielen großen deutschen […]
  • München: Preise für Wohnimmobilien stagnieren Die Preise für Wohnimmobilien in München stagnieren aktuell auf hohem Niveau. Trotz weiter sehr starker Nachfrage verzeichnet der Münchner Immobilienmarkt leicht rückläufige Preise bei Bestandsimmobilien und Neubauten. Bundesweit, und […]
  • Umzugsdruck: Von der Großstadt aufs Land oder in eine Kleinstadt Corona verstärkt Umzugsdruck: Von der Großstadt aufs Land, in eine Kleinstadt oder wenigstens in den Speckgürtel der Großstadt. Immer mehr Menschen in Deutschland wünschen sich ein Leben abseits der Großstadt. Seit der Corona-Pandemie […]
  • Immobilienpreise in Mecklenburg-Vorpommern steigen weiter Trotz Corona-Krise: Immobilienpreise in Mecklenburg-Vorpommern steigen weiter. In 2020 sind die Preise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser erneut deutlich gestiegen. Laut Experten haben sich die Preise für Wohnungseigentum in […]