RSS

Immobilienfinanzierung für Selbstständige

Donnerstag, 23 September 2010

Bauen, Hypothek, Kaufen

Wenn Selbstständige ein Haus kaufen oder bauen wollen ist die dazu notwendige Immobilienfinanzierung deutlich komplizierter als für Angestellte.

Doch auch in Zeiten von Wirtschaftskrise und verschärften Kreditrichtlinien der Banken ist eine Finanzierung für Selbständige nicht unmöglich. Zum einen ist es bei einigen Kreditinstituten unproblematischer als bei anderen Banken. Und zum anderen kommt es natürlich auch, wie beim Angestellten und seinem monatlichen Nettogehalt, auf die finanziellen Verhältnisse des Selbstständigen an.

Bei Angestellten fordern die Banken unter anderem als Verdienstbescheid die die Nettogehälter der letzten drei Monate. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist dabei in der Regel ebenfalls Voraussetzung.

Bei einem Selbstständigen werden bei der Prüfung der zukünftigen Finanzierung die Bilanzen der letzten drei Jahre hinzugezogen. Aus dem Einkommen der letzten drei Jahre wird ein Durchschnitt ermittelt, woraus sich das durchschnittliche zu versteuernde Einkommen ergibt. Hinzu kommt noch eine branchenspezifische Bewertung. Das bedeutet, dass sich das Geschäftsfeld, in dem der Selbstständige tätig ist, positiv oder auch negativ auswirkt. Banken arbeiten dabei mit verschiedenen Branchenschlüsseln, um das zukünftige Finanzierungsrisiko möglichst genau abbilden zu können.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Immobilienfinanzierung für Selbstständige”

Kein Trackback zu “Immobilienfinanzierung für Selbstständige”

Hinterlassen Sie einen Kommentar