RSS

Sylt: Mini-Haus in Kampen wahrscheinlich teuerstes Haus der Welt

Sonntag, 8 November 2009

Kaufen

Das wohl teuerste Haus der Welt befindet sich im Kampen auf Sylt. Das Besondere: Es ist 30 qm gross und kostet mehrere Millionen Euro.

Bereits vor mehreren Monaten stand das Sylter Mini-Haus, das den Namen “Waterküken” trägt, im Interesse der Medien. Denn es handelt sich bei der Immobilie am Kampener Watt auf Sylt um ein 30 qm großes Haus, dass bis vor kurzem für die stolze Summe von 4,8 Millionen Euro zum Verkauf stand. Das entspricht einem Quadratmeterpreis von 160.000 Euro und dürfte damit das teuesrte Haus der Welt sein.

Nun gibt es eine neue Entwicklung beim Waterküken und einen neuen Preis. Die Deutsche Bank hat die Immobilie, zu der 2.400 Quadratmeter Grundstück gehören, auf 6,3 Millionen Euro geschätzt. Somit hat sich der Quadratmeterpreis des Waterkükens auf 210.000 Euro erhöht.

Versuche, das Haus um 15 Quadratmeter zu erweitern, wurden bis jetzt von mehreren Gerichten für nicht zulässig erklärt. Kurzzeitig war auch der Moderator Johannes B. Kerner Besitzer der Waterkükens. Weil eine Erweiterung jedoch nicht möglich war nutzte eine vertraglich vereinbahrte Rücktrittsklausel und trat vom Vertrag zurück.

Laut Heinrich Haase, Immobilienmakler und Eigentümer des Waterkükens, gebe es zahlreiche Interessenten für das 30 qm Haus in Kampen.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Sylt: Mini-Haus in Kampen wahrscheinlich teuerstes Haus der Welt”

Kein Trackback zu “Sylt: Mini-Haus in Kampen wahrscheinlich teuerstes Haus der Welt”

Hinterlassen Sie einen Kommentar