Die Dömitzer Elbbrücke hat seit gestern einen neuen Besitzer. Im Rahmen einer Versteigerung konnte sich eine niederländische Immobilienfirma gegenüber den übrigen Bietern durchsetzen und erhielt für 305.000 Euro den Zuschlag.

Bisheriger Besitzer der unter Denkmalschutz stehenden Brücke war die Deutsche Bahn. Das Bauwerk gilt als Wahrzeichen des niedersächsischen Wendlands. Die Brücke wurde 1873 errichtet und gehörte bis zu Ihrer Zerstörung 1945  zur direkten Verbindung zwischen Hamburg und Berlin.

Die Versteigerung umfasste neben dem Bauwerk auch noch rund 70.000 Quadratmeter angrenzende Grundstücksfläche. Der neue Inhaber der Dömitzer Elbbrücke wolle die Brücke unbedingt erhalten und ein Konzept für eine Nutzung entwickeln.

Ähnliche Beiträge

  • Städtebauförderung Für das Jahr 2013 stehen mehrere Hundert Millionen Euro an Bundesmittel für die Städtebauförderung zur Verfügung. Insgesamt stehen in diesem Jahr für die Städtebauförderung 455 Millionen Euro an Bundesmitteln bereit. Demnach gibt es […]
  • Denkmalschutz Beim Denkmalschutz geht es um Maßnahmen die getroffen werden, die zur Erhaltung und Pflege von historischen oder architektonisch wertvollen Gebäuden dienen.
  • Denkmalamt Das Denkmalamt kümmert sich als züstandiges Amt um historisch bedeutsame Gebäude oder ältere Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen. Das Denkmalamt ist zuständig für die Einhaltung von Auflagen bei Instandsetzung oder Renovierung von […]
  • Wirtschaftsplan Der Wirtschaftsplan wird vom Wohnungseigentumsverwalter zu Beginn jeden Jahres für eine gesamte Wohnanlage erstellt. Enthalten im Wirtschaftsplan sind alle Einnahmen (Hausgelder) und alle Ausgaben (Gebühren, Kosten die mit dem Gebäude […]
  • Hamburg: Elbphilharmonie wird wesentlich teurer Die in Hamburg im Bau befindliche Elbphilharmonie in der Hamburger Hafen City wird wesentlich teurer als angenommen. Die Gesamtkosten sollen knapp 500 Millionen Euro betragen. Der Anteil, den die Stadt Hamburg tragen soll, steigt von […]
  • Liechtensteiner Steueraffäre Heute hat das Landgericht einen Immobilienkaufmann aus Bad Homburg zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der Angeklagte muss innerhalb von 3 Monaten ca. 7,5 Millionen Euro als Bewährungsauflage an soziale Einrichtungen zahlen. […]
  • Neues Rettungspaket für Hypo Real Estate Die Hypo Real Estate (HRE) ist erneut in letzter Sekunde gerettet worden. Es wurde ein neues, deutlich aufgestocktes Rettungspaket vereinbart. Das Volumen beläuft sich nun auf 50 Milliarden Euro. Am Samstag geriet die HRE in die […]
  • IHK Immobilienfachwirt Ein Fernstudium in der Immobilienbranche zum geprüften IHK Immobilienfachwirt ist eine ideale Form der Weiterbildung und Steigerung der eigenen Qualifikation. Lernen neben dem Beruf oder in der Freizeit - das sind nur einige der […]
  • Mietzeit: Farbwahlklausel bei Schönheitsreparaturen unwirksam Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass eine Klausel im Mietvertrag hinsichtlich der Durchführung von Schönheitsreparaturen unwirksam ist. Die Klausel darf den Mieter während der Mietzeit nicht zu einer bestimmten Farbwahl […]
  • Dachdämmung dringend empfohlen Die Immobilienprofis empfehlen Eigentümern eine Wärmedämmung des Dachs. Eine moderne Wärmeschutzverglasung ist bei Mietimmobilien am rentabelsten. Vor einer kostspielige Sanierung ist es sinnvoll, sich genau zu informieren, welche […]