Das Landgericht Karlsruhe hat die Deutsche Bausparkasse Badenia zur Zahlung eines Schadenersatzes verurteilt. Da die Bausparkasse Verletzungen hinsichtlich der Aufklärungspflichten begangen hatte. Ein Ehepaar hatte geklagt, das eine Eigentumswohnung in einem Objekt in Oschersleben erworben hatte und von der Badenia finanziert wurde. Das Gericht befand, dass das Ehepaar über die wirklich erzielbare Miete und damit dem Wert der Wohnung getäuscht wurde. Die Badenia hatte mit den Vermittlern eng zusammengearbeitet. Die Käufer haben nun einen Anspruch auf vollständige Rückabwicklung aller Verträge.

Ähnliche Beiträge

  • “Mein Haus” Braunschweig Mitte April 2012 öffnet die Messe „Mein Haus“ in Braunschweig ihre Pforten. Bei der Veranstaltung dreht sich alles rund um das Thema Bauen und Energie. „Mein Haus“, die Messe für Bauen und Energie, findet vom 13. bis 15. April 2012 in […]
  • US-Regierung mit Rettungspaket Die US-Regierung versucht mit einem 700 Milliarden Dollar-Paket Herr über die Finanzkrise zu werden. Mit den Milliarden sollen Wertpapiere die Hypothekenforderungen beinhalten gekauft und die Banken dadurch entlastet werden. Die letzten […]
  • Greentec-Messe 2010 in Neumünster Greentec  ist "die lebendige Messe", die sich ausführlich mit dem Thema Energieeffizienz und Umwelttechnologie beschäftigt. Noch in diesem Monat öffnen die Messehallen in Neumünster ihre Pforten. Vom 26. bis 28. November findet in […]
  • Heim+Handwerk 2009 Die Heim+Handwerk 2009 ist eine Messe rund ums Bauen, Wohnen, Renovieren und Einrichten. Weitere Messethemen sind natürlich auch ökologisches und energiesparendes Bauen. Veranstaltungsort der Heim+Handwerk ist die Neue Messe […]
  • Adler Real Estate AG mit Verlust Die börsennotierte Adler Real Estate AG hat im abgelaufenen Jahr Geschäftsjahr 2008 einen Verlust von rund 4,2 Millionen Euro verbuchen müssen. Das Unternehmen musste Bewertungskorrekturen in Höhe von rund 4,9 Millionen Euro […]
  • Berlin: Grunderwerbsteuer auf 5 Prozent Der Berliner Senat hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, wonach die Grunderwerbsteuer von 4,5 Prozent auf 5 Prozent erhöht wird. Der Gesetzentwurf muss noch vom Berliner Abgeordnetenhaus abgesegnet werden. Durch die Erhöhung werden 50 […]
  • Spanien kürzt rückwirkend Einspeisepreise für Solaranlagen Die spanische Regierung hat rückwirkend die Einspeisepreise für bereits bestehende Solaranlagen gekürzt. Statt einer satten Rendite gehen viele Anleger nun komplett leer aus. Dass eine Anlage in spanische Solaranlagen für tausende […]
  • IFM Immobilien AG mit positiven Halbjahr 2008 Die IFM Immobilien AG aus Heidelberg hat im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatzwachstum um 79 Prozent auf 6,75 Millionen Euro verbuchen können. Im ersten Halbjahr 2007 betrug der Umsatz noch 3,77 Millionen Euro. Der Umsatzanstieg basiert […]
  • Wohnrecht auf Lebenszeit Wohnrecht auf Lebenszeit - Was muss man beachten und wo findet das Wohnrecht auf Lebenszeit heute noch Anwendung? In früheren Jahren war es meist in den ländlichen Gebieten üblich, dass die junge Generation irgendwann den Hof und die […]
  • Sozialklausel Eine Sozialklausel soll den Mieter vor unzumutbaren Härten schützen, die durch die ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses entstehen können. Die Sozialklausel kann nur greifen, wenn schriftlich der Widerspruch beim Vermieter […]