Die Preise für Eigentumswohnungen in Mitteldeutschland gehen deutlich auseinander. Die Wohnungspreise in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt haben sich in den vergangenen fünf Jahren sehr unterschiedlich entwickelt.

Die Preiskluft für Eigentumswohnung in den zehn größten Städten in Mitteldeutschland wird immer größer. So sind die Preise in Jena im Vergleich zwischen dem ersten Halbjahr 2013 und dem ersten Halbjahr 2008 um 27 Prozent gestiegen, sie liegen jetzt bei 2.081 Euro. Grund dafür sind steigende Einwohner- und Studentenzahlen sowie eine sinkende Arbeitslosenquote. Deshalb wird der Wohnraum langsam knapp. Dementsprechend liegt die Leerstandsquote bei unter einem Prozent.

Auch in Dresden steigen die Wohnungspreise deutlich. Im Jahr 2008 lag der Preis pro Quadratmeter noch bei 1.576 Euro. Mittlerweile liegt der Preis bei 1.880 Euro, was einer Steigerung um 19 Prozent entspricht. Die Ursache für den Anstieg sind wachsende Bevölkerungszahlen sowie ein Anstieg der Kaufkraft.

Im Gegensatz dazu sanken die Preise in Gera, der drittgrößten Stadt Thüringens, innerhalb der vergangenen fünf Jahre um 22 Prozent. Der Quadratmeter kostet dort aktuell im Durchschnitt 675 Euro. Die Einwohnerzahl nimmt seit der deutschen Wiedervereinigung fast konstant ab. Die vielen Leerstände lassen die Preise weiter sinken. Der Grund liegt unter anderem in einer hohen Arbeitslosigkeit.

Auch in Zwickau sinken die Preise. Ein Quadratmeter Eigentumswohnung kostet dort aktuell 654 Euro. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2008 ist dies ein Minus von neun Prozent. Wie in Gera sinkt auch hier die Einwohnerzahl seit Anfang der 1990er Jahre kontinuierlich. Demzufolge stehen viele Häuser leer. Die Stadt ist von einem Speckgürtel umgeben und die Zahl der Einpendler steigt. Ein Stadtentwicklungskonzept soll nun helfen, diesen Trend zu beenden.

Ähnliche Beiträge

  • Preise für Wohnimmobilien in Dresden und Leipzig stabil Von den guten wirtschaftlichen Bedingungen in Sachsen profitieren die Immobilienmärkte in Dresden und Leipzig. Dies führt zu stabilen und steigenden Preisen für Wohnimmobilen, aber auch zu einem Anstieg der Nachfrage nach […]
  • Immobilienpreise in Mecklenburg-Vorpommern steigen weiter Trotz Corona-Krise: Immobilienpreise in Mecklenburg-Vorpommern steigen weiter. In 2020 sind die Preise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser erneut deutlich gestiegen. Laut Experten haben sich die Preise für Wohnungseigentum in […]
  • Strompreise werden deutlich steigen Viele Kunden erhalten in den nächsten Tagen Post von ihrem Stromanbieter. In dieser werden kräftige Preiserhöhungen angekündigt. Viele Stromanbieter verschicken aktuell an ihre Kunden Briefe, in denen teils drastische Preiserhöhungen […]
  • Immobilienmarkt Spanien Im Jahre 2007 befand sich der spanische Immobilienmarkt in folgender Situation: Häuser hatten sich ab 1997 in ihrem Verkaufspreis verdreifacht mit der Folge, daß mehr spanische Immobilien gebaut wurden als es notwendig war. Auch von […]
  • Otto Group baut in Sachsen-Anhalt Die Otto Group baut in Sachsen-Anhalt einen Logistik-Standort auf.  Bis 2011 soll in Haldensleben der Bau des Logistik-Standortes abgeschlossen sein. Die Investitionskosten sollen bei rund 90 Millionen Euro liegen.
  • Klausel: Waschmaschine nur im Keller ist unwirksam Eine Klausel in der Hausordnung, die besagt, dass Waschmaschinen nur im Keller aufgestellt werden dürfen, ist unwirksam. Da die Waschmaschinen heutzutage sicher und geräuscharm sind, können sie auch in der Wohnung aufgestellt […]
  • Bundesland Sachsen-Anhalt: 600 Wohnungen verkauft Das Bundesland Sachsen-Anhalt hat rund 600 Wohnungen an eine Gesellschaft der Graf von Wedel Grundbesitz aus Frankfurt/Main verkauft. Der verkaufte Wohnungsbestand aus knapp 50 kleineren und größeren Mehrfamilienhäusern verteilt sich über […]
  • Vivacon AG spart Kosten ein Die Vivacon AG spart Kosten ein, die Büros in Frankfurt, Luxemburg und Prag werden geschlossen. Die Aktivitäten bis auf den Immobilienverwaltungsbereich werden sich auf den Standort Köln konzentrieren. Die Geschäfte werden verstärkt auf […]
  • BGH: Keine einseitige Preiserhöhung bei Gaspreisen Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Regelung bei Sonderverträgen aufgehoben. die Gasversorger werden hinsichtlich der einseitigen Preiserhöhung bei den Gaspreisen eingeschränkt. Das Urteil des BGH bezieht sich auf eine Klausel in einem […]
  • Vivacon AG baut in Berlin-Mitte Die Vivacon AG aus Köln baut in Berlin-Mitte unter dem Namen "Living 106" 54 moderne Serviced Apartments sowie 20 hochwertige Eigentumswohnungen und eine Gewerbeeinheit auf 5.300 Quadratmeter Nutzfläche. Die Serviced Apartments "Living […]