RSS

Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung

Mittwoch, 6 August 2008

Aktuelles

Die von der Insolvenz bedrohte Bekleidungskette SinnLeffers plant morgen beim Hagener Amtsgericht ein Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung einzureichen. SinnLeffers will durch diesen Schritt im Rahmen seiner rechtlichen Möglichkeiten die Geschäfte fortführen und sich dabei sanieren. Dazu plant SinnLeffers in naher Zukunft Gespräche mit ihren Vermietern zu führen, da die Miete in einigen Filialen mehr als 25 Prozent des Umsatzes beträgt. Des Weiteren plant die Bekleidungskette durch den Insolvenzplan um die 70 Prozent der ca. 4.100 Arbeitsplätze zu erhalten. Der Plan muss durch den vom Gericht bestellten Insolvenzverwalter und den Gläubigern allerdings abgesegnet werden.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung”

Kein Trackback zu “Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung”

Hinterlassen Sie einen Kommentar