Trotz Krise hat die Deutsche EuroShop in den ersten 9 Monaten den Umsatz und das Ergebnis zweistellig steigern können. Durch neue Shoppingcenter konnte der Umsatz in den ersten 9 Monaten um 12 Prozent auf rund 94, 4 Millionen Euro gesteigert werden.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) steigerte sich um 15 Prozent auf 80,9 Millionen Euro. Der Überschuss legte um 23 Prozent auf 38,5 Millionen Euro zu.

Die Deutsche EuroShop AG (WKN 748 020) ist ein reiner Finanzinvestor und beteiligt sich dabei ausschließlich an Shoppingcentern, die mindestens eine vermietbare Fläche von 20.000 m² aufweisen. Das Centermanagement wird an Dritte vergeben. Der Firmensitz ist Hamburg.

Ähnliche Beiträge

  • IKB weiterhin mit schlechten Zahlen Das Konzernergebnis lag bei der IKB in den Monaten April bis 30. Juni 2008 (Geschäftsjahr 2008/09) bei -540 Millionen Euro. Im vorherigen Geschäftsjahr 2007/08 lag der Verlust noch bei -504 Millionen Euro. In den Kernbereichen […]
  • Hertie hat Insolvenz angemeldet Das Warenhaus Hertie hat beim Amtsgericht Essen aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten Insolvenz angemeldet. Der britische Finanzinvestor Dawnay Day der selber Finanzprobleme hat, scheint nicht in der Lage zu sein, die Hertie-Tochter […]
  • Immobilienaktien im Abwärtstrend Lohnt sich aktuell der Einstieg in Immobilienaktien? Diese Frage ist pauschal nicht so einfach zu beantworten. Die seit einiger Zeit anhaltende Immobilienkrise in den USA hat mittlerweile nicht nur einen Großteil der Immobilienbranche […]
  • Grundflächenzahl (GRZ) Die Grundflächenzahl ist der Anteil eines Grundstückes der bebaut wird. Die Grundflächenzahl gibt an, wieviel Quadratmeter bebaute Grundfläche pro Quadratmeter Grundstücksfläche zulässig ist.
  • Hessen: Grunderwerbsteuer von 3,5 Prozent auf 5 Prozent Der Landtag aus Hessen hat einstimmig die Erhöhung der Grundwerbsteuer von 3,5 Prozent auf 5 Prozent beschlossen. Dadurch sollen etwa 230 Millionen Euro  eingenommen werden. Davon sollen rund 85 Prozent in der Landeskasse bleiben und die […]
  • Abstandsflächen Die Abstandsflächen sind gesetzliche Mindestabstände zu Nachbargrundstücken oder Straßen. Die Regelung zu den Abstandsflächen finden sich in der jeweiligen Landesbauordnung und können somit unterschiedlich ausgelegt sein. In […]
  • Villa Hoheneck eröffnet Biergarten Die am Nord-Ostsee-Kanal in Altenholz bei Kiel gelegene Villa Hoheneck hat einen Biergarten eröffnet und plant die Wiederaufnahme eines Restaurantbetriebs. Unklare Eigentumsverhältnisse sowie Insolvenz des vorherigen Pächters hatten […]
  • ECE interessiert sich für Hertie-Standorte Der Hamburger Shopping-Center-Betreiber ECE interessiert sich für die Standorte von Hertie. Interessant sind für ECE die Standorte, die durch Zukäufe benachbarter Grundstücke und Immobilien erweitert werden können. Derzeit werden alle 72 […]
  • Bundesminister wollen Mietrechtsänderungen durchsetzten Die Bundesregierung hat vergangene Woche Mietrechtsänderungen angekündigt. Dabei liegt der Fokus auf Regelungen zur Mietpreisbremse und zum Maklerrecht. Der Bundesjustizminister Heiko Maas hatte am Wochenende ein Gesetz zur […]
  • Baumesse Nord Delmenhorst 2012 Ende April findet die Baumesse Nord Delmenhorst statt. Die Veranstaltung ist eine Fachmesse für Haus und Grund. Die Baumesse Nord ist für alle Bau- und Modernisierungsinteressierten ein wichtiger Termin. Vom 28. 4 bis 29. 4. 2012 […]