Die Immobilienfirma Adler Real Estate AG verzeichnet für das erste Halbjahr 2008 einen Umsatzerlös von 0,57 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum waren es noch 4,12 Millionen Euro. Durch laufende Aufwendungen ergibt sich für das erste Halbjahr 2008 ein negatives Betriebsergebnis in Höhe von rund 1,58 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum waren es noch + 7,70 Millionen Euro. Der Konzernverlust liegt bei rund 1,38 Millionen Euro im Vorjahr gab es noch einen Konzerngewinn von 7,60 Millionen Euro. Adler Real Estate AG erwartet aber für das zweite Halbjahr 2008 einen deutlichen positiven Zuwachs, da einige verkaufte Objekte erst im zweiten Halbjahr 08 verbucht werden.

Ähnliche Beiträge

  • Vivacon AG steigert EBIT um 35 Prozent Die Immobilienfirma Vivacon AG hat im 2. Quartal 2008 einen Umsatz von Euro 39,2 Millionen (plus 20 Prozent) erwirtschaftet. Im Vorjahresquartal betrug der Umsatz rund Euro 32,6 Millionen. Gegenüber dem Vorjahresquartal verringerte sich […]
  • Adler Real Estate AG mit Verlust Die börsennotierte Adler Real Estate AG hat im abgelaufenen Jahr Geschäftsjahr 2008 einen Verlust von rund 4,2 Millionen Euro verbuchen müssen. Das Unternehmen musste Bewertungskorrekturen in Höhe von rund 4,9 Millionen Euro […]
  • cominvest Asset Management GmbH senkt Stimmrechtsanteil an der ADLER Real Estate AG Heute würde bekannt, dass die cominvest Asset Management GmbH ihre Stimmrechtsanteile an der ADLER Real Estate AG reduziert hat. Am 05. Februar wurde die Meldeschwelle von 3 Prozent unterschritten. Die cominvest Asset Management GmbH hält […]
  • Fonds AXA Immoselect ist wieder geöffnet Der Fonds AXA Immoselect ist seit dem 28.08.2009 wieder geöffnet. Damit können die Fondsanleger ihre Fondsanteile wieder zurückgeben. Die Nettoliquidität soll bei 17 Prozent liegen, dies soll durch Finanzierungen und Objektverkäufe […]
  • Netzagentur macht Druck auf Gasnetzbetreiber Die Bundesnetzagentur versucht aktuell Druck auf einige Gasnetzbetreiber auszuüben und hat ein entsprechendes Vefahren eingeleitet. Ziel der Netzagentur ist ein größerer Wettbewerb auf dem Gasmarkt. Die Gasnetzbetreiber stehen in […]
  • Wohnungsnot vor Studienbeginn Zu Beginn des Wintersemesters 2011/2012 gestaltet sich die Wohnungssuche für angehende Studenten sehr schwierig. Noch nie zuvor gab es so viele Abiturienten, die sich in die Universität eingeschrieben haben. In Bayern zum Beispiel gibt […]
  • Nießbrauch Das Nießbrauchrecht ist auch ein dingliches Recht. Wenn eine Mietsache in Form des Nießbrauchs überlassen wird, so ist der Nießbrauchnehmer berechtigt, auch den Nutzen aus der Mietsache zu nutzen. So kann der Nießbrauchnehmer auch ohne […]
  • Umschuldungskredit: So reduzieren Sie Kreditkosten Bei einem Umschuldungskredit besteht die Möglichkeit, seine Kreditkosten zu reduzieren. Jedoch wissen nicht viele Kunden bisher von dieser Option. Der Umschuldungskredit lohnt sich besonders für diejenigen, die Kredite zu lange […]
  • Renovierungskosten: Sind auch bei Modernisierung umlagefähig Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, das die Kosten die bei Renovierungsarbeiten durch Modernisierungsmaßnahmen anfallen, der Vermieter diese per Modernisierungsmieterhöhung auf die Mieter umlegen darf. Im verhandelten Fall vor […]
  • HRE: Flowers legt Aufsichtsratsposten nieder Die Investorengruppe J.C. Flowers hat die beiden Aufsichtsratsposten bei der Hypo Real Estate (HRE) niedergelegt. Flowers begründet die Entscheidung mit einem Interessenkonflikt bei einer möglichen Enteignung der HRE-Aktionäre und der […]