Die IC Immobilien Holding AG steigert ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2008 auf rund 9,76 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum rund 9,76 Millionen Euro). Der Wachstum wurde überwiegend durch die Bereiche Property- und Asset Management erreicht. Das Betriebsergebnis stieg um 75,7 Prozent von rund 1,48 Millionen Euro auf knapp 2,6 Millionen Euro. Dennoch muss das Immobilienunternehmen aus Unterschleißheim einen Verlust für das erste Halbjahr 2008 in Höhe von knapp 1,95 Millionen Euro verbuchen. Der Verlust kommt durch eine weitere Wertberichtigung bei der Beteiligung an der Faire Value REIT AG und durch die zurückgegangenen (marktbedingt) Investmentgeschäfte.

Ähnliche Beiträge

  • Immobilienunternehmen GSW plant erneut Börsengang Das Immobilienunternehmen GSW aus Berlin plant einen erneuten Börsengang für das zweite Quartal 2011. Der erste Börsengang war in 2010 abgesagt worden. Die Aktie soll in Berlin und Frankfurt am Main notiert werden. Die GSW verfügt über […]
  • Immobilienunternehmen GSW will an die Börse Das Berliner Immobilienunternehmen GSW will im zweiten Quartal 2010 an die Börse gehen, so dass Berliner Immobilienunternehmen. Dabei ist geplant, die Aktien am Regulierten Markt in Frankfurt/Main und Berlin zu platzieren. Der Umfang der […]
  • IVG weiterhin in roten Zahlen Das Immobilienunternehmen IVG aus Bonn bleibt in 2009 weiterhin in roten Zahlen. In den vorläufigen Zahlen für 2009 belief sich der Verlust auf ca. 158 Millionen Euro. Das Immobilienunternehmen musste den Marktwert seiner einzelnen […]
  • Colonia Real Estate verkauft Wohnungen und Gewerbeeinheiten in Berlin Das aus Köln stammende Immobilienunternehmen Colonia Real Estate AG hat am heutigen Donnerstag Wohnungen und Gewerbeeinheiten in Berlin verkauft. Bei dem Verkauf handelt es sich um drei Berliner Objektgesellschaften mit insgesamt 937 […]
  • KWG Kommunale Wohnen AG mit positiven Zahlen Die KWG Kommunale Wohnen AG aus Bremerhaven hat im 1. Halbjahr 2008 einen Umsatz von 5,8 Millionen Euro im IFRS Konzernabschluss erzielt. Der Umsatz wurde ausschließlich aus Mieteinnahmen des eigenen Immobilienbestandes erzielt. Im […]
  • Colonia Real Estate mit Halbjahresverlust und Gewinnwarnung Die Colonia Real Estate AG (CRE) aus Köln hat einen Verlust im ersten Halbjahr 2008 in Höhe von 2,0 Millionen Euro hinnehmen müssen. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn durch Erträge aus der Neubewertung der vorhandenen […]
  • Mietvertrag: Formularmäßige Vereinbarung einer einmaligen Bearbeitungsgebühr ist unwirksam Die formularmäßige Vereinbarung einer einmaligen Bearbeitungsgebühr in einem Mietvertrag ist nach BGB § 307 Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 Nr. 1 unwirksam. (Landgericht Hamburg, vom 05.03.2009, AZ: 307 S 144/08)
  • Neu: Mustang Store im Waterfront Bremen In den kommenden Tagen eröffnet der neue Mustang Store seine Türen im Waterfront Bremen. Ab dem 06. November wird der neue Mustang Store den Besuchern des Shopping Centers Waterfront in Bremen zugänglich sein. Der Mustang Store […]
  • Amtlicher Lageplan Ein Amtlicher Lageplan ist ein Auszug aus dem Liegenschaftsbuch. Diesen Lageplan erhält man bei Liegenschafts-/Katasteramt.
  • Mieterhöhung bei Modernisierung nur für notwendige Maßnahmen Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass ein Vermieter bei einer Modernisierung nur die Kosten ansetzen darf, die notwendig sind. Kosten für unnötige, unzweckmäßige oder überhöhte Aufwendungen dürfen bei einer Modernisierung […]