Der Bundesrat hat den Gesetzentwurf der Deutschen Bundesregierung bezüglich des Kinderlärm-Gesetz gebilligt. Dadurch ist es künftig nicht mehr möglich gegen Kinderlärm in der Nachbarschaft Klage einzureichen. Der Bundesrat bat lediglich die Bundesregierung im weiteren Gesetzgebungsverfahren für den ungeregelten Bereich der Kindertagsepflege eine höhere Rechtssicherheit zu schaffen.

Des Weiteren soll es in reinen Wohngebieten möglich sein, Kindertageseinrichtungen zu errichten, die der Größenordnung gemäß der Gebietsversorgung entspricht. Eine entsprechende Änderung der Baunutzungsverordnung ist von der Bundesregierung geplant.

Ähnliche Beiträge

  • Kinderlärm und genervte Nachbarn Ein Leben ohne Kinder ist für Eltern unvorstellbar. Nachbarn sehen das oft anders und stören sich an dem Lärm, den die Kleinen produzieren. Wer Nachwuchs in die Welt setzt, braucht oft Nerven aus Stahl. Sobald Kinder auf der Welt […]
  • Nachbarschaft: Parken vor Garage Vor dem Amtsgericht München wurde ein Fall zwischen zwei Nachbarn verhandelt. Dabei stellte der eine Nachbar sein Auto mehrfach auf der Zufahrt zur Garage des Nachbarn ab. Des Weiteren war er der Meinung, dass der betroffene Nachbar ja […]
  • Keine Klagen gegen Kinderlärm Der Deutsche Bundesrat will eine Regelung schaffen, die keine Klage mehr gegen Kinderlärm zu lässt. Dadurch sollen zum Beispiel Nachbar keine Möglichkeit mehr haben, gegen Kinderlärm zu klagen. Denn der Bundesrat ist der Meinung, das […]
  • Kinderspielplatz ist im Wohngebiet hinzunehmen Ein Kinderspielplatz ist für die Nachbarschaft zumutbar, so das Verwaltungsgericht Koblenz. Denn Spielplätze für Kinder sind wichtig, damit Kinder ungestört sich im Freien aufhalten und dadurch mit anderen Kindern spielerisch ihr […]
  • Deka Immobilien erwirbt Bürogebäude in Mailand Deka Immobilien hat für den Immobilienfonds Deka-S-Property Fund No.1, ein Bürogebäude für ca. 28 Millionen Euro in Mailand erworben. Das Gebäude hat ca. 15.000 m² auf sechs flexiblen Etagen und verfügt über ca. 250 Stellplätze. Das […]
  • Axa Immoselect plant Immobilien zu verkaufen Der offene Immobilienfonds Axa Immoselect plant Immobilien zu verkaufen. Der Wert der zu verkaufenden Immobilien soll bei 100 Millionen Euro liegen. Es soll aber keine Immobilie unter Wert verkauft werden, so Geschäftsführer Achim Gräfen. […]
  • Anspruch auf Schadensersatz bei ungültiger Endrenovierungsvereinbarung Mieter haben den Anspruch darauf, ihr Geld bei einer ungültigen Endrenovierungsklausel zurückzufordern. Hat ein Mieter angesichts einer Endrenovierungsvereinbarung, die eigentlich unwirksam ist, Schönheitsreparaturen durchgeführt, kann […]
  • Schließanlage: Mieter muss nur tatsächlichen Austausch zahlen Verliert ein Mieter den Schlüssel einer Schließanlage, so kann der Vermieter nur Schadensersatz verlangen, wenn er die Schließanlage wirklich austauschen läßt. Bei einem Schaden an der Mietersache, hat der Mieter dem Vermieter […]
  • Hochhaus Ein Hochhaus ist ein Gebäude mit einer Gesamthöhe von mehr als 22 m über der Oberkante Kellerdecke.
  • Immobilienmesse Eigentum & Wohnen Stuttgart Die Immobilienmesse Eigentum & Wohnen in Stuttgart findet in der Zeit vom 25. September bis zum 27. September 2009 in der Schleyer Halle in Stuttgart statt. Am 25.09.2009 ist die Messe von 13.00-18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt […]