RSS

Kauf von Ferienwohnungen in Kroatien

Samstag, 22 Juni 2013

Kaufen

Bei dem Kauf von Ferienwohnung in Kroatien ist Vorsicht geboten. Denn die Objekte entsprechen oft nicht den Erwartungen der potenziellen Käufer.

Mit dem EU-Betritt Kroatiens erhoffen sich die Interessenten einen Boom von Ferienwohnungen. Jedoch sind ihre Erwartungen meist zu hoch.

Michael Grimm, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers in Rab, sprach gegenüber der Welt in der Online-Ausgabe über die realistischeren Wünsche von Ferienhaus-Käufern aus Deutschland, Österreich oder Italien. Diese seien meist Häuser mit Wohnflächen zwischen 130 und 300 Quadratmetern, die dann circa von 250.000 bis 400.000 Euro kosten. Nach Einschätzung Grimms finde man kaum billiger interessante Objekte. Demnach haben diese Häuser dann einen ordentlichen Standard, meist auch einen Meeresblick, liegen aber nicht direkt am Strand. Dort dürfe man in Kroatien schon lange nicht mehr bauen.

Bei Appartments gelten laut Grimm ähnliche Features. Bei Meerblick liegen die Preise dann für 60 bis 80 Quadratmeter bei 100.000 bis 180.000 Euro. Dies ist noch deutlich günstiger als in vergleichbaren Lagen in Italien.

Nach Ansichts Grimms werde der nahende EU-Beitritt Kroatiens vermehrt deutsche Interessenten ins Land bringen, da sie sich mit einem Kroatien, das der EU angehört, viel sicherer fühlen. Grimm erhofft sich einen Anstieg der Interessentenzahlen um 15 bis 25 Prozent.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Kein Kommentar zu “Kauf von Ferienwohnungen in Kroatien”

Kein Trackback zu “Kauf von Ferienwohnungen in Kroatien”

Hinterlassen Sie einen Kommentar