RSS

Grundbuch

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Grundbuch" ausgezeichnet:

 

Löschungsbewilligung

Montag, 29 August 2011

Kein Kommentar

Die Löschungsbewilligung wird durch den Gläubiger des jeweiligen Grundpfandrechts erteilt, z.B. durch die Rückzahlung eines Darlehns, dadurch wird dann das Grundpfandrecht im Grundbuch gelöscht. Ohne eine Bewilligung durch den Gläubiger (meistens Banken oder Sparkassen) erfolgt keine Löschung. Eine Bewilligung wird durch eine Urkunde/öffentliches Dokument des Gläubiger erklärt und über einen Notar beim Grundbuch erfolgt dann […] mehr...

 
 
 

Löschungsvormerkung

Montag, 29 August 2011

Kein Kommentar

Eine Löschungsvormerkung wird im Grundbuch eingetragen, dadurch können Ansprüche gesichert werden, die ein Gläubiger gegenüber dem Eigentümer des Grundstücks hat. mehr...

 
 
 

Vorkaufsrecht

Montag, 29 August 2011

Kein Kommentar

Beim Vorkaufsrecht erhalten Käufer bei Interesse das Recht, das Grundstück zu kaufen. Um das Vorkaufsrecht geltend machen zu können, muss dieses Recht in das Grundbuch eingetragen werden oder es wird vertraglich vereinbart, dann greift das Vorkaufsrecht, auch dann wenn ein Kaufvertrag mit einem Dritten geschlossen wurde. Es gibt neben dem privaten auch ein öffentliches Vorkaufsrecht […] mehr...

 
 
 

Grundpfandrechte

Dienstag, 21 Juni 2011

Kein Kommentar

Grundpfandrechte sind Belastungen eines Grundstücks, dies kann z.B. eine Grundschuld oder Hypothek sein. Grundpfandrechte dienen als Sicherheit von Darlehen und werden in Abteilung 3 des Grundbuches eingetragen und werden dadurch wirksam. mehr...

 
 
 

Lastenfreistellung

Montag, 20 Juni 2011

Kein Kommentar

Bei einer Lastenfreistellung wird ein Käufer von einer Immobilie von Lasten freigestellt, die im Grundbuch eingetragen sind. Diese Lasten dienen meist zur Absicherung eines Darlehn oder einer Hypothek (sogenannte Grundpfandrechte). Beim Notar hat der Verkäufer die Grundpfandrechte anzuzeigen. Der Notar muss den Käufer auf bestehende Grundpfandrechte hinweisen. Werden die Grundpfandrechte gelöscht, dann liegt eine Lastenfreistellung […] mehr...

 
 
 

Beschränktes Recht auf Grundbucheinsicht

Montag, 31 Januar 2011

Ein Kommentar

Das Oberlandesgericht Schleswig hat entschieden, das für die Einsicht in ein Grundbuch berechtigtes Interesse vorliegen muss (nach      § 12 Grundbuchordnung) und dieser Grund muss sachlich begründet werden. Dadurch soll bloße Neugier oder ein unbefugter Zweck ausgeschlossen werden. Im verhandelten Fall hat das Oberlandesgericht Schleswig die Beschwerde einer Frau aus Berlin widersprochen, da das Grundbuchamt bei […] mehr...

 
 
 

Grundbuchauszug

Freitag, 5 November 2010

Kein Kommentar

Der Grundbuchauszug ist eine Abschrift des Grundbuchblattes und kann auch in beglaubigter Form ausgegeben werden. Der Grundbuchauszug wird bei Verhandlungen mit möglichen Geldgebern und bei der Bewertung eines Grundstücks benötigt. Dadurch werden die aktuellen Rechtsverhältnisse und Belastungen des Grundstücks dargestellt und fließen somit in die Bewertung / Verhandlung mit ein. In der Regel stellt der […] mehr...

 
 
 

Grundschuldbestellung

Freitag, 9 Juli 2010

Kein Kommentar

Bei einer Grundschuldbestellung erteilt der Eigentümer eines Grundstücks seine Zustimmung, dass das Grundstück mit einer Grundschuld belastet wird. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn es um die Absicherung von Darlehen geht. Mit der Grundschuldbestellung erteilt der Eigentümer außerdem den Antrag auf Eintragung der Grundschuld im Grundbuch. mehr...

 
 
 

Gerichtskosten

Sonntag, 20 Juni 2010

Kein Kommentar

Die Gerichtskosten sind ein Teil der Erwerbskosten, die beim Kauf einer Immobilie anfallen. Die Kosten werden vom Amtsgericht für die Eintragung und Umbuchung in das Grundbuch berechnet. Die Kosten betragen zwischen 0,5 bis 1,0 Prozent vom Kaufpreis der Immobilie. mehr...

 
 
 

Rangstelle

Donnerstag, 11 Februar 2010

Kein Kommentar

Bei der Rangstelle handelt es sich um die Reihenfolgen der Eintragungen im Grundbuch, d.h. kommt es zu einer Zwangsversteigerung, gibt die Rangstelle wider, wer beim Erlös zuerst bedient wird. Eintragungen können in Abteilung II oder Abteilung III im Grundbuch erfolgen. Bei mehreren Eintragungen entscheidet der Tag des Eintrags über den Vorrang. mehr...