Bringt ein Hauseigentümer/-besitzer auf seinem Dach ein Schneefanggitter an, so ist in aller Regel die Sicherungspflicht erfüllt. Die Richter des Amtsgerichts München wiesen die Schadensersatzklage eines Autobesitzers ab. Sein Auto wurde von herabstürzenden Schnee und Eis beschädigt. ( 222 C 25801/05)

Ähnliche Beiträge

  • Hauseigentümer sollen an VDSL-Kosten beteiligt werden Hauseigentümer sollen sich an den Kosten für das Internet VDSL beteiligen, so die Deutsche Telekom. Der geforderte Ausbau, des Internet, durch die Deutsche Bundesregierung soll nach Expertenmeinungen rund 50 Milliarden Euro kosten. Die […]
  • Steueränderungen für Hauseigentümer Für private Hauseigentümer hat es zum Jahreswechsel 2010/11 einige Steueränderungen gegeben, auf die nachfolgend näher eingegangen wird. Grunderwerbsteuer Die Grunderwerbsteuer ist in einigen Bundesländern deutlich gestiegen. In […]
  • Bei Schnee und Eis: Zugang zu Mülltonnen frei machen Bei Schnee und Eis hat die Müllabfuhr immer wieder Probleme die Mülltonnen und Container zur Leerung vom Grundstück an den Straßenrand zu ziehen. Nicht geräumte öffentliche Gehwege sowie Transportwege auf privaten Grundstücken, […]
  • Streu- und Räumpflicht bei Schnee und Eis Der erste Schnee ist gefallen und diesbezüglich sollte auch die Frage über die Verantwortung der Streu- und Räumpflicht gestellt werden. Wer muss streuen und Schnee fegen? Im Winter sind die Städte für den Streudienst und die […]
  • Winterdienst – Streuen und Schippen bei Eis und Schnee Bei Eis und Schnee spielt der Winterdienst eine entscheidende Rolle. Streuen, Schippen und Räumen wird beispielsweise in den Straßenreinigungssatzungen geregelt. Nicht nur Hauseigentümer sind zu Räumdiensten verpflichtet. Auch Mieter […]
  • Keine Hausverlosung über das Internet Ein Münchener Hauseigentümer darf seine Immobilie über das Internet nicht verlosen. Das hat die bayerische Glücksspielaufsicht verboten. Der Münchener wollte im Internet mit ca. 48.000 Losen zu je 19 Euro seine Immobilie verlosen. Dies […]
  • Kein Widerspruch bezüglich Provisionspflicht, so muss Provision gezahlt werden Wer die Dienste eines Maklers in Anspruch nimmt, so ist auch der Kunde ohne eine ausdrückliche Vergütungsvereinbarung Provisionpflichtig. Solange der Makler beweisen kann, dass der Kunde dessen Dienste nach unmissverständlich erklärtem […]
  • Immobilienmesse Osnabrück Die Immobilienmesse Osnabrück findet am Samstag, den 10. und Sonntag, den 11. Oktober in Osnabrück in der Messehalle der Auto Weller GmbH & Co. KG statt. Dort fand die Immobilienmesse auch im Jahr 2007 statt und wurde an den zwei […]
  • Nutzfläche Die Nutzfläche ist ein Teil der Grundfläche, die Nutzfläche dient nicht zu Wohnzwecken.
  • Mehr Geld für die Hypo Real Estate Die Hypo Real Estate (HRE) kann sich über mehr Geld freuen. Der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (Soffin) stockt den Garantierahmen für die HRE um ca. 10 Milliarden Euro auf. Damit sind jetzt ca. 30 Milliarden Euro in dem […]