RSS

Vogelfutter auf der Fensterbank

Dienstag, 19 Januar 2010

Wohnen

Laut dem Deutschen Mieterbund Berlin ist es Mietern im Winter gestattet Singvögel zu füttern. Dazu darf Vogelfutter auch auf Balkon und Fensterbank ausgestreut werden. Futterglocken seien ebenfalls gestattet.

Der Vermieter darf dem Mieter demnach nicht die Fütterung oder das Aufstellen eines Vogelhäuschens verbieten. Gleiches gilt auch für Maisenknödel.

Diese Regelung gilt jedoch nur für Singvögel. Die Fütterung von Tauben kann dem Mieter seitens des Vermieters aufgrund drohender Geräuschbelästigung und Verschmutzung verboten werden.

Empfehlung: Bei Rechtsstreitigkeiten mit dem Vermieter empfiehlt es sich, sich von einem Anwalt beraten zu lassen. Auf Anwalt.de finden Sie schnell den passenden Anwalt in Ihrer Nähe.

Autor:

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Ein Kommentar zu “Vogelfutter auf der Fensterbank”

  1. Ralf Borowski sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    gibt es ein Gerichtsurteil, dass im Winter Singvögel auch vom fensterbrett aus gefüttert werden dürfen? Wie ist Winter definiert (Kalendermonate, Minusgrade mit einer geschlossenen Schneedecke)?
    Bitte um Antwort
    Gruß
    Ralf Borowski

Kein Trackback zu “Vogelfutter auf der Fensterbank”

Hinterlassen Sie einen Kommentar