Der Discounter Lidl will seine Deutschlandzentrale von Neckarsulm ins 10 Kilometer entfernte Bad Wimpfen verlegen.

Für etwa 1.200 Lidl-Mitarbeiter steht laut Medienberichten in den nächsten Jahren ein Umzug bevor. Denn Lidl plant seine Deutschlandzentrale nach Bad Wimpfen zu verlegen. Die momentane Konzernzentrale in Neckarsulm ist nicht mehr groß genug. Und da der Lebensmittel-Discounter Lidl weiter auf Wachstum setzt, wird die Lidl-Zentrale in Neckarsulm in absehbarer Zeit nicht mehr ausreichen. Die neue Deutschlandzentrale wird dann in einem Gewerbegebiet am Stadtrand des knapp 7.000 Einwohner zählenden Kurorts Bad Wimpfen entstehen, rund 15 Kilometer von Heilbronn entfernt.

Teile der Schwarz-Unternehmensgruppe bleiben in Neckarsulm

Lidl beziehungsweise die Schwarz-Unternehmensgruppe, zu der Lidl und auch Kaufland gehören, werden Neckarsulm aber nicht komplett verlassen. Lidl International und Kaufland werden am bestehenden Standort in Neckarsulm bleiben.

Hier liegt Bad Wimpfen

Ähnliche Beiträge

  • Primark baut Deutschlandgeschäft weiter aus Der irische Textildisouter Primark baut sein Deutschlandgeschäft weiter aus. Am vergangenen Donnerstag eröffnete Primark in Dortmund sein viertes Geschäft. Der neu eröffnete Shop des Textildiscounters befindet sich im […]
  • Belastungen für Banken durch Fannie und Freddie Die aufgrund der Kreditkrise schwer angeschlagenen US-Hypothekenbanken Fannie Mae und Freddie Mac bescheren Banken weltweit neue Belastungen. Das bekommt nun aktuell der US-Finanzkonzern J.P. Morgan Chase zu spühren, dem erneute […]
  • Gifhorn: Bauen Wohnen Garten 2011 Im Januar 2011 findet zum sechsten Mal die "Bauen Wohnen Garten" in Gifhorn statt. Die Messe beschäftigt sich rund um das Thema Haus und Wohnen. Insgesamt 40 Unternehmen stellen am 22. und 23. Januar 2011 für die Messe "Bauen Wohnen […]
  • Grundsteuermesszahl Die Grundsteuermesszahl dient zur Berechnung des Grundsteuermessbetrages. Und ist dabei abhängig von der Grundstückart. Nach dem Grundsteuergesetz gelten folgende Werte Einfamilienhäuser: bis 38.346,89 Euro   Einheitswert: 2,6 […]
  • Teilinklusivmiete Die Teilinklusivmiete wird auch Bruttokaltmiete genannt. Die Miete enthält neben der Nettokaltmiete auch einen Teil der Betriebskosten, meistens sind es die Kalten Betriebskosten. Als Vorauszahlung kommen noch zusätzlich die […]
  • Mietrecht: Besichtigungsrecht des Vermieters Dem Urteil eines Landesgerichts zufolge darf ein Vermieter seinem Mieter nicht einfach kündigen, wenn der ihm den Zutritt zu seiner Wohnung verweigert (Az 67 S 502/10). Im vorliegenden Fall hatte ein Vermieter seinem Mieter gekündigt, […]
  • Verlangsamung des Wohnungsneubaus im 2. Halbjahr 2011 erwartet Für die zweite Jahreshälfte deutet sich eine Verlangsamung der Expansion im Wohnungsbau an. Zu diesem Ergebnis kommen aktuelle Konjunkturtests für den Bausektor sowie Frühindikatoren der Wohnungsbauinvestitionen. Dennoch wird insgesamt […]
  • Legionellen-Überprüfung: Keine Betriebskosten Eigentümer müssen seit November einmal jährlich eine Legionellen-Überprüfung vornehmen. Allerdings brauchen Mieter keine Kosten für die Trinkwasseruntersuchung zu zahlen. Seit dem 1. November 2011 müssen  Eigentümer im Rahmen der neuen […]
  • Oekohaus Ein Ökohaus besteht ausschließlich aus natürlichen Rohstoffen, meistens aus Holz. Ein Ökohaus hält die Anforderungen des Umweltschutzes ein, dazu zählen die verwendeten Baustoffe, die Energieeffizienz und ein umweltverträgliches […]
  • Zusätzliches Geld für Hypo Real Estate Die angeschlagene Hypo Real Estate (HRE) bekommt zusätzliches Geld vom Bund als weitere Finanzspritze in Höhe von rund 3 Milliarden Euro. Dies teilte die Soffin mit. Der Bund ist mittlerweile Alleineingentümer der Hypo Real Estate. Des […]