Der Discounter Lidl will seine Deutschlandzentrale von Neckarsulm ins 10 Kilometer entfernte Bad Wimpfen verlegen.

Für etwa 1.200 Lidl-Mitarbeiter steht laut Medienberichten in den nächsten Jahren ein Umzug bevor. Denn Lidl plant seine Deutschlandzentrale nach Bad Wimpfen zu verlegen. Die momentane Konzernzentrale in Neckarsulm ist nicht mehr groß genug. Und da der Lebensmittel-Discounter Lidl weiter auf Wachstum setzt, wird die Lidl-Zentrale in Neckarsulm in absehbarer Zeit nicht mehr ausreichen. Die neue Deutschlandzentrale wird dann in einem Gewerbegebiet am Stadtrand des knapp 7.000 Einwohner zählenden Kurorts Bad Wimpfen entstehen, rund 15 Kilometer von Heilbronn entfernt.

Teile der Schwarz-Unternehmensgruppe bleiben in Neckarsulm

Lidl beziehungsweise die Schwarz-Unternehmensgruppe, zu der Lidl und auch Kaufland gehören, werden Neckarsulm aber nicht komplett verlassen. Lidl International und Kaufland werden am bestehenden Standort in Neckarsulm bleiben.

Hier liegt Bad Wimpfen

Ähnliche Beiträge

  • Primark baut Deutschlandgeschäft weiter aus Der irische Textildisouter Primark baut sein Deutschlandgeschäft weiter aus. Am vergangenen Donnerstag eröffnete Primark in Dortmund sein viertes Geschäft. Der neu eröffnete Shop des Textildiscounters befindet sich im […]
  • Garten & Pflanzen für Haus und Wohnung Pflanzen machen sich als Bäume, Blumen und Sträuchern nicht nur gut im Garten. Auch in den eigenen vier Wänden kann sich mit wenig Einsatz eine grüne Oase entwickeln. Egal, ob das Zimmer „grün“ werden soll oder der Balkon zu einem […]
  • Mietkaution erst bei insolvenzfestem Konto Laut einem Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) müssen Mieter erst die Kaution zahlen, wenn der Vermieter ein insolvenzfestes Konto eingerichtet hat. Barzahlung der Kaution braucht der Mieter nicht zu folgen. Der Mieter kann dem BGH nach […]
  • YOUNIQ AG realisiert 388 Studentenapartments in Potsdam In Potsdam entstehen bis 2013 fast 400 Studentenapartments, die von der YOUNIQ AG realisiert werden. Insgesamt 388 Studentenapartments werden in der Potsdamer Kiepenheuerallee in unmittelbarer Nähe zum Campus gebaut. Die YOUNIQ AG […]
  • Bereitstellungszins Der Bereitstellungszins wird ab einem bestimmten Zeitpunkt von einem Kreditgeber berechnet, wenn der Darlehnsnehmer bis dahin noch keine Darlehnsbeträge aus dem Darlehnsvertrag in Anspruch genommen hat.
  • Dubai: Höchstes Gebäude der Welt geplant Die Firma Nakheel aus Dubai plant das höchste Gebäude der Welt im Zentrum Emirates Dubai. Der Nakheel Tower soll 1000 Meter (mehr als 200 Stockwerke) hoch werden und. Neben dem Tower soll auch ein Inlandshafen und 40 weitere Hochhäuser […]
  • Erneuter Milliardenverlust bei Fannie Mae Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 erneut einen Milliardenverlust eingefahren. Wie das Unternehmen am gestrigen Freitag mitteilte beläuft sich der Verlust bei Fannie Mae auf 74,5 Millarden […]
  • Wohnimmobilien kaufen statt mieten Wohneigentum zu erwerben war schon lange nicht mehr so günstig wie jetzt. Wer jetzt die Chance hat seine Wunschimmobile zu kaufen sollte diese nutzen, denn diese sind so günstig wie schon lange nicht mehr, in vielen großen deutschen […]
  • Creditweb übernimmt Baufi.net Der Baufinanzierungsanbieter Creditweb aus Wiesbaden übernimmt seinen Mitbewerber Baufi.net aus Rendsburg. Dabei werden komplett die Mitarbeiter und die Niederlassung von Baufi.net übernommen. Creditweb ist ein  unabhängiger Vermittler […]
  • UBS gibt neue Aktien aus Die Schweizer USB Bank gibt an eine geringe Anzahl von institutionellen Investoren insgesamt 293.258.030 neue Aktien aus. Der Preis liegt bei 13 CHF pro Aktie. nach Abzug der Kosten, soll das frische Eigenkapital ca. 3,8 Milliarden CHF betragen.