RSS

Immobilienmarkt

Folgende Beiträge wurden mit dem Tag "Immobilienmarkt" ausgezeichnet:

 

Chinesische Immobilienblase

Mittwoch, 23 Oktober 2013

Kein Kommentar

Ein Preisanstieg für Wohnungen in China schürt die Ängste vor einer Immobilienblase. In manchen Gegenden stiegen die Preise um ein Fünftel. Der stärkste Preisanstieg für Wohnungen seit fast drei Jahren verstärkt in China die Angst vor einer Immobilienblase. Medienberichten zufolge stiegen die durchschnittlichen Preise für Wohnimmobilien in den 70 wichtigsten Großstädten im September um 9,1 […] mehr...

 
 
 

Leerstehende Häuser

Freitag, 26 Juli 2013

Kein Kommentar

Der Immobilienmarkt boomt derzeit besonders in den Metropolen. Doch stehen in anderen Teilen Deutschlands viele Häuser leer. Der Immobilienboom herrscht aktuell besonders in den Metropolen vor. Davon betroffen sind aktuell Großstädte wie Hamburg oder München, aber auch zunehmend Berlin. In anderen Teilen des Landes stehen hingegen viele Häuser leer. Experten sagen sogar eine Verschärfung der […] mehr...

 
 
 

US-Immobilienmarkt erholt sich

Sonntag, 21 April 2013

Kein Kommentar

Vor sechs Jahren platzte die Immobilienblase in den USA. Doch langsam geht es mit dem amerikanischen Immobilienmarkt wieder aufwärts. Die Krise des amerikanischen Immobilienmarkts scheint beendet: sechs Jahre, nachdem die Immobilienblase zerplatzte und die USA in die Rezension stürzte, erholt sich der US-amerikanische Häusermarkt. Während der amerikanische Immobilienmarkt vor einem halben Jahr noch fest in […] mehr...

 
 
 

Wohnungen an der Ostseeküste gefragt

Donnerstag, 20 Oktober 2011

Kein Kommentar

Wie der neue Marktbericht “Immobilienmarkt Ostdeutschland 2010” der TLG Immobilien bekannt gibt, ist der Immobilienmarkt in den Städten entlang der Ostseeküste weiter im Aufwind. Die steigende Beliebtheit der Region für Touristen führte dazu, dass sich die Anzahl der Übernachtungen seit 1997 mehr als verdoppelt hat. Außerdem sank die Arbeitslosenquote in Mecklenburg-Vorpommern von 2007 bis 2010 […] mehr...

 
 
 

BayernLB wieder in Gewinnzone

Donnerstag, 31 März 2011

Kein Kommentar

Die BayernLB ist nach Milliarden Verlusten in 2008 und 2009 in 2010 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt, dies teilte das Unternehmen am 30.03.2011 mit. Die Milliarden Verluste in Höhe von ca. 8 Milliarden Euro entstanden durch Spekulationen auf dem Immobilienmarkt in den USA und dem Fehlkauf der Hypo Group Alpe Adria aus Österreich. Die BayernLB […] mehr...

 
 
 

Flächengesuche

Sonntag, 9 Januar 2011

Kein Kommentar

Flächengesuche sind Nachfrageparameter des Büroflächenmarktes, einem Teilbereich der Immobilienwirtschaft. Flächengesuche geben das Anfragevolumen potentieller Büronutzer auf einem geographisch abgegrenzten Markt (beispielsweise Stadt oder Staqdtteil) innerhalb einer definierten Zeiteinheit wieder. Weitere Nachfrageparameter des Büroflächenmarktes sind Flächenabsorption sowie Flächenumsatz. mehr...

 
 
 

Flächenumsatz

Sonntag, 9 Januar 2011

Kein Kommentar

Der Flächenumsatz ist ein Nachfrageparameter des Büroflächenmarktes, einem Teilbereich des Immobilienmarktes. Berechnungsgrundlage des Flächenumsatzes ist die Gesamtsumme aller Flächen, die auf einem geographisch genau abgegrenzten (Teil)Markt innerhalb einer definierten Zeiteinheit (beispielsweise Jahr, Quartal, Monat) vermietet, verkauft oder verleast worden sind. Neben dem Flächenumsatz zählen Flächenabsorption und Flächengesuche zu den weiteren Nachfrageparametern des Büroflächenmarktes. mehr...

 
 
 

Immobilien Osteuropa

Sonntag, 15 November 2009

Ein Kommentar

Entwickler der Immobilienbranche haben es derzeit in Osteuropa nicht gerade leicht. Das größte Problem, welches den Entwicklungsstand zurückhält, ist die nicht vorhandene Liquidität der Banken und Investoren. In Osteuropa trifft dieses am ehesten auf die beiden Länder Russland und Ungarn zu. Den beiden Ländern fehlt es an Kapital beziehungsweise an diversen Investoren, die für die […] mehr...

 
 
 

Immobilienmarkt Spanien

Dienstag, 27 Oktober 2009

Ein Kommentar

Im Jahre 2007 befand sich der spanische Immobilienmarkt in folgender Situation: Häuser hatten sich ab 1997 in ihrem Verkaufspreis verdreifacht mit der Folge, daß mehr spanische Immobilien gebaut wurden als es notwendig war. Auch von ungenauen Wertgutachten war die Rede. Und dazu addierte sich und wirkte sich auf den Immobilienmarkt in Spanien aus, was als […] mehr...

 
 
 

Spanien will Reits einführen

Dienstag, 21 Oktober 2008

Kein Kommentar

Spanien will Reits einführen, um den heimischen Immobilienmarkt aus der Krise zu bringen. Durch diese Maßnahme soll der Mietmarkt gefördert, neue Investoren gewonnen und allgemein das Geschäft auf dem spanischen Immobilienmarkt wiederbelebt werden. Die spanischen Reits müssen mindestens 75 Prozent des eigenen Vermögens in vermietete Immobilien innerhalb von Gemeindegrenzen anlegen. Das Mindestkapital beträgt 15 Millionen […] mehr...